https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wildschwein kommt zwei Autos in die Quere
Wildschwein kommt zwei Autos in die Quere
15.02.2019 - 14:12 Uhr

Baden-Baden (red) - Ein Wildschwein hat am Donnerstagabend die Fremersbergstraße in Baden-Baden überquert. Dabei kam es allerdings gleich zwei Autofahrern in die Quere.

Das Schwein wollte kurz nach 19 Uhr unweit einer Klinik die Straße kreuzen. Zu diesem Zeitpunkt war dort aber eine 31-Jährige mit ihrem Ford unterwegs. Die Frau krachte mit ihrem Wagen gegen das rund zwei Zentner schwere Tier. Dieses brach zusammen und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Tier zweimal überfahren

Ein Volvo-Fahrer, der in Richtung Innenstadt fuhr, konnte darauf nicht mehr rechtzeitig reagieren - er überfuhr das Tier erneut. Zum Gesundheitszustand des Tieres machte die Polizei keine Angaben. Sie teilte lediglich am Freitag mit, dass an den beiden Fahrzeugen ein Schaden von rund 8.000 Euro entstand. Zudem waren beide Autos nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Moderne Heimatkunde außerhalb des Klassenzimmers

13.02.2019
"Verhungert" wie ein Eichhörnchen
Gernsbach (red) - Die Naturpark-Entdeckertage sind nicht nur spannend für Kinder, die Schüler lernen auch sehr viel über die Tierwelt (Foto: Naturpark). So mussten sie wie ein Eichhörnchen versteckte Nüsse wiederfinden - wem das misslang, der galt als geschwächt oder verhungert. »-Mehr
Lauffen
Wildschwein flüchtet in Wohngebiet

30.12.2018
Wildschwein flüchtet in Wohngebiet
Lauffen (lsw) - Nach einer Treibjagd ist am Samstag in Lauffen (Kreis Heilbronn) ein Wildschwein in ein Wohngebiet geflüchtet und dort mit dem Kopf in einem Gartentor aus Metallstäben steckengeblieben. Das Tier wurde von einem Jagdpächter erschossen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
Zw ei Wildunfälle innerhalb von 15 Minuten

14.12.2018
Zwei Wildunfälle in Rheinmünster
Rheinmünster (red) - Gleich zwei Autofahrer haben am Donnerstagabend bei ihrer Fahrt auf der L 75 in Richtung Greffern unliebsame Bekanntschaft mit einem Wildschwein gemacht. Die Autofahrer blieben unverletzt, ein Tier starb bei der Kollision (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Das städtische Forstamt mit seinem Chef Martin Koch setzt auf die Direktvermarktung heimischen Wildbrets.  Foto: fuv

03.04.2014
Stadt vermarktet Wildbret
Rastatt (ia) - Wer′s "wild" mag, ist in der Rastatter Platanenstraße 7 an der richtigen Adresse: In den dortigen Verwaltungsräumen vermarktet die Forstverwaltung Reh, Wildschwein, Fasane, Stockenten oder Feldhasen. Förster Martin Koch schätzt die Qualität heimischen Wildbrets (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Hochsaison für Reh, Wildschwein und Co.

26.11.2012
Hochsaison für Reh und Co.
Baden-Baden (ela) - Wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, ist Wildzeit. Spezialitäten wie Rehkeule, Rehgulasch oder Wildschweinbraten stehen dann wieder auf der Speisekarte. Gefragt ist Wildbret frisch aus heimischen Wäldern. wie der Baden-Badener Forstamtsleiter erzählt (Foto: pr). »-Mehr
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Nach einer aktuellen Erhebung wünschen sich 60 Prozent der Deutschen einen besseren Kontakt zu ihren Nachbarn. Sie auch?

Ja.
Ja, zu einigen.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz