https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Immer mehr Unfälle mit E-Bikes
Immer mehr Unfälle mit E-Bikes
16.02.2019 - 09:13 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Unfälle mit Elektrofahrrädern ist in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Auch die Zahl der Toten nahm zu. 14 Menschen wurden nach Angaben des Statistischen Landesamts in Stuttgart in den ersten drei Quartalen 2018 getötet - vier mehr als im gesamten Jahr 2017.

Von Januar bis September 2018 verunglückten knapp 1.200 Menschen mit einem sogenannten Pedelec - 373 von ihnen wurden schwer verletzt. Im gesamten Jahr 2017 verunglückten knapp 1.000 E-Bike-Fahrer, zehn von ihnen starben. Die Statistik für das gesamte Jahr 2018 soll im Frühjahr vorliegen.

Zu den Ursachen für die Unfallzunahme äußerte sich das Landesamt nicht. Ein Unfallforscher des Versicherers Allianz sagte kürzlich bei der Vorstellung der bundesweiten Zahlen: "Pedelec-Fahrer sind oftmals ältere Menschen, die wieder ein ,Fahrrad' nutzen wollen oder sogar Personen, die erstmals überhaupt ,Fahrrad' fahren." Vielen von ihnen fehle die Erfahrung bei der Nutzung.

Anfang 2018 gab es nach Angaben des Landesamtes in etwa jedem elften der rund vier Millionen Haushalte im Südwesten mindestens ein Pedelec. Vor allem bei älteren Menschen sind E-Bikes demnach beliebt.

Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums sind mehr als 98 Prozent der in Deutschland verkauften Elektrofahrräder Pedelecs. Der Name steht für Pedal Electric Cycle. Nur die Pedelecs sind rechtlich dem Fahrrad gleichgestellt. Ihr Elektromotor arbeitet nur bei gleichzeitigem Treten der Pedale und nur bis höchstens 25 Kilometer pro Stunde.

Archivfoto: pr/KMK

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
Durmersheim erweitert Villa Sonnenschein

15.02.2019
Krippenplätze werden ausgebaut
Durmersheim (red) - Rund 900 000 Euro investiert Durmersheim in einen Anbau an die Villa Sonnenschein (Foto: HH). Dadurch entstehen 40 weitere Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Zudem wird die Planung für ein Familienzentrum in Würmersheim angegangen. »-Mehr
Gernsbach / Gaggenau
Schnittstellen zwischen den Berufsgruppen finden

14.02.2019
Schul-Kooperation bei Industrie 4.0
Gernsbach/Gaggenau (red) - "Kommunikation fördern - Schnittstellen zwischen den Berufsgruppen finden": Unter diesen Gesichtspunkten veranstalteten die Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach und die Carl-Benz-Schule (CBS) Gaggenau einen weiteren gemeinsamen Projekttag (Foto: CBS). »-Mehr
Karlsruhe
Immer mehr fallen durch Führerscheinprüfung

13.02.2019
Führerschein: Immer mehr fallen durch
Karlsruhe (dpa) - Die Durchfallquote bei der Führerscheinprüfung steigt. Experten vermuten, dass die Verkehrssituation anspruchsvoller geworden ist, suchen aber noch nach Erklärungen. Aber auch in der Theorie hapert es: 2017 lag hier die Durchfallquote bei 39 Prozent (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Ottenau landet Befreiungsschlag

12.02.2019
Ottenau landet Befreiungsschlag
Gaggenau (ti) - In der Tischtennis-Badenliga gelang der Spvgg Ottenau (Foto: fuv) mit einem 9:5-Heimsieg im Derby gegen die DJK Offenburg der erhoffte Befreiungsschlag. Mit diesem doppelten Punktgewinn verdrängten die Murgtäler den Rivalen vom ersten Nichtabstiegsplatz. »-Mehr
München
Das Risiko, der Chef zu sein

11.02.2019
Das Risiko, Chef zu sein
München (dpa) - Deutschlands Manager laufen immer größere Gefahr verklagt zu werden. Die Klageneigung hat so stark zugenommen, dass die Manager-Haftpflicht für Versicherungen immer kostspieliger wird. Entsprechende Policen sind zu einem Verlustgeschäft geworden (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz