https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Drei Unfälle in vier Stunden
Drei Unfälle in vier Stunden
17.02.2019 - 09:22 Uhr
Forst (red) - Innerhalb von knapp vier Stunden haben sich am Samstag auf der A5 bei Forst in Fahrtrichtung Norden drei Unfälle ereignet. Sieben Menschen wurden dabei verletzt, die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden, bilanzierte die Polizei in der Nacht zum Sonntag.

Alle drei Vorfälle ereigneten sich zwischen der Tank- und Rastanlage Bruchsal und der Anschlussstelle Kronau.

Vollsperrung

Zunächst kam es gegen 13 Uhr zu einem Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen, in dessen Folge die Autobahn in Richtung Norden bis 14.30 Uhr voll gesperrt werden musste. Erst gegen 15.25 Uhr konnten alle drei Fahrstreifen wieder befahren werden. Zu dem Zusammenprall der Fahrzeuge kam es laut Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. Dabei wurden vier Personen verletzt, über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der nächste Unfall ereignete sich gegen 13.20 Uhr. Beteiligt waren vier Fahrzeuge. Laut Polizei wechselte ein Autofahrer vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Auto. Der Unfallverursacher prallte gegen ein weiteres Fahrzeug und schob dieses auf einen am Stauende stehenden Wagen. Bei diesem Unfall wurden eine Frau schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die A5 kurzzeitig voll gesperrt werden, danach waren die linke und mittlere Fahrspur bis gegen 17 Uhr blockiert. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 13.000 Euro.

Schließlich prallte gegen 16.40 Uhr am Stauende ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen vorausfahrenden Wagen, dessen Fahrer stark abbremsen musste. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Immer mehr Unfälle mit E-Bikes

16.02.2019
E-Bikes: Steigende Unfallzahlen
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Unfälle mit Elektrofahrrädern ist 2018 in Baden-Württemberg deutlich gestiegen. Auch die Zahl der Toten nahm zu: 14 E-Bike-Fahrer starben in den ersten drei Quartalen. In diesem Zeitraum verunglückten knapp 1.200 Menschen mit einem Pedelec (Foto: pr/av). »-Mehr
Rastatt
Drei Unfälle innerhalb weniger Minuten

08.02.2019
Drei Crashs auf der A5
Rastatt (red) - Alle Hände voll zu tun hatte die Autobahnpolizei am Donnerstagabend auf der A5. Zwischen Rastatt-Nord und Rastatt-Süd krachte es gleich dreimal. Der linke Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme und aufgrund der Bergungsmaßnahmen gesperrt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe / Offenburg
Glatte Fahrbahnen: Zahlreiche Unfälle

31.01.2019
Zahlreiche Unfälle wegen Glätte
Karlsruhe/Offenburg (red) - In weiten Teilen Baden-Württembergs haben Schneefälle am Donnerstagmorgen für Glätte auf den Straßen gesorgt. Während im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg rund 55 Unfälle passierten, ereigneten sich im Karlsruher Raum 74 Unfälle (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Viele Unfälle wegen Glätte

29.01.2019
Viele Unfälle wegen Glätte
Stuttgart (lsw) - Schneebedeckte Straßen und Glätte haben in Baden-Württemberg am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag zu vielen Unfällen geführt. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Im Laufe der Woche sollen die Schneefälle aufhören (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Rodelbahn am Scherrhof wird nicht mehr gespurt

25.01.2019
Rodelbahn wird nicht mehr gespurt
Baden-Baden (co) - Der Winter ist da - doch die über Jahrzehnte beliebte Rodelbahn vom Scherrhof über drei Kilometer und 317 Höhenmeter zur Bußackerhütte reichende Rodelbahn (Foto: dpa) wird nicht gespurt. Die Versicherung habe hohe Auflagen gemacht, heißt es vom Forstamt. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz