http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tunnel: Weitere Erkundung
Tunnel: Weitere Erkundung
23.02.2019 - 12:34 Uhr
Rastatt (red) - Im Zuge des Beweiserhebungs- und Schlichtungsverfahrens zur Havarie im Tunnel Rastatt sind weitere Untersuchungen des Bodens im Umfeld der Schadensstelle notwendig, teilt die Bahn mit.

Dazu werden im Bereich der ehemaligen Fußgängerunterführung in Niederbühl zwei Gruben ausgehoben. Die Arbeiten beginnen kommende Woche und dauern voraussichtlich drei Wochen. Die Maßnahme ermögliche die Begutachtung der Bodenverhältnisse unter der Fußgängerunterführung und soll weitere Hinweise über die Ursachen der Havarie liefern, so die Bahn.

Teil der Unterführung wird abgetrennt

Die Gruben werden auf der Ost- und Westseite auf einer Fläche von sechs beziehungsweise acht Quadratmetern und mit einer Tiefe von jeweils vier Metern ausgehoben. Für die Grube auf der Ostseite muss ein Teil der Unterführung abgebrochen werden. Hierzu sind Meißelarbeiten notwendig. Nach Abschluss der Materialentnahmen werden die Aushubstellen wieder verfüllt. Während der Arbeiten muss die Ringstraße in dem Bereich halbseitig gesperrt werden.

Das Schlichtungsverfahren zwischen der Deutschen Bahn und der ARGE Tunnel Rastatt wurde im September 2017 vereinbart, um langwierige Gerichtsprozesse zu vermeiden.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Beton-Koloss schwebt an seinen Platz

23.02.2019
Aufwendiger Einschub
Rastatt (fuv) - Mit dem Einschub des Stahlbeton-Rahmenbauwerks ist am Freitag ein wesentlicher Schritt in der Realisierung der neuen Radweg-Eisenbahnüberführung am nördlichen Ortseingang gelungen. Seit Donnerstag war der aufwendige Einschub vorbereitet worden (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Lumosa steigt in die Bundesliga auf

22.02.2019
Lumosa steigt in die Bundesliga auf
Baden-Baden (nie) - Die Lumosa GmbH, die ihren Deutschland-Sitz in Haueneberstein hat, ist quasi in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen: Das Unternehmen hat vor Kurzem das Stadion des MSV Duisburg (Foto: Lumosa) mit LED-Flutlicht ausstatten dürfen. »-Mehr
Rastatt
Neue Wege zum künftigen Kombibad

12.02.2019
Neue Wege zum Kombibad
Rastatt (ema) - Die Stadt Rastatt will das Gespräch mit Regierungspräsidium und Deutscher Bahn suchen, um auszuloten, wie die L77 an die Murgtalstraße bzw. den Philosophenweg angebunden werden kann. Dabei steht die Erschließung des künftigen Kombibads im Mittelpunkt (Repro: BT). »-Mehr
Karlsruhe
Schienen, Drainage, Rolltreppen

11.02.2019
Arbeit an 50 Gewerken
Karlsruhe (win) - Man würde mehr Hektik vermuten, mehr Betriebsamkeit in der unterirdischen Baustelle unter Karlsruhes Flaniermeile. Doch wer von Süden in den Karlsruher Stadtbahntunnel geht, ist überrascht, wie ruhig es in diesem Teil der Baustelle ist. Ein Rundgang (Foto: Heck). »-Mehr
Rastatt / Kuppenheim
Ringen um das künftige Liniennetz

11.02.2019
Rastatt wird Umsteigebahnhof
Rastatt/Kuppenheim (as) - Weil mehr Pendler erwartet werden, wünscht der Landkreis künftig einen zusätzlichen Eilzughalt in Kuppenheim. Bislang geht das Ministerium nicht darauf ein. Dafür wird Rastatt an 2022 Umsteigebahnhof von der Regional- auf die Stadtbahn (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zwei Drittel der Erwachsenen wollen laut einer Umfrage Schulabgänger zu einem sozialen Jahr verpflichten. Hielten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz