https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mutmaßlicher Einbrecher in Haft
Mutmaßlicher Einbrecher in Haft
26.02.2019 - 15:21 Uhr
Gaggenau (red) - Die Polizei hat am Sonntagmorgen nach einem Einbruch in Freiolsheim einen 31-jährigen Mann festgenommen, der im dringenden Tatverdacht steht, Einbrüche begangenen zu haben. Diese hatten sich seit Jahresbeginn in Gaggenau gehäuft.

Seit dem Jahreswechsel registrierten die Ermittler des Polizeireviers Gaggenau knapp 40 Einbrüche. Ob diese nun dem Festgenommenen und zwischenzeitlich Inhaftierten angelastet werden können, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Auf die Fährte des 31 Jahre alten Mannes kamen die Beamten nach einem aktuellen Einbruch am Sonntagmorgen in der Freiolsheimer Holzbrunnenstraße. Dort soll der Verdächtige über eine aufgehebelte Kellertür in ein Einfamilienhaus gelangt sein.

Auf Bewohner getroffen

Während sich der 31-Jährige im Haus bewegt und verschiedene Räume sowie Schränke durchsucht haben soll, sei der Wohnungsinhaber durch Geräusche auf ihn aufmerksam geworden. Im Badezimmer sei es schließlich zu einer überraschenden Konfrontation gekommen, heißt es im Polizeibericht weiter. Eine Hausbewohnerin alarmierte per Notruf die Polizei, der Täter flüchtete. Mehrere Streifen der Polizeireviere Gaggenau, Rastatt, Ettlingen sowie ein Polizeihubschrauber machten sich im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung auf die Suche nach verdächtigen Personen.

Rollerfahrer flüchtet

In der Schwarzwaldhochstraße sichtete eine Streifenbesatzung einen Rollerfahrer, der sich allerdings durch seine Flucht einer Kontrolle entziehen konnte. Durch weitere Ermittlungen geriet der 31-Jährige weiter in den Fokus der Beamten. Rund 90 Minuten später konnte der mit einem Roller zu seiner Wohnanschrift zurückkehrende Verdächtige von einer Streife des Polizeireviers Rastatt vorläufig festgenommen werden.

Weitere Ermittlungen

Wie die weiteren Ermittlungen ergeben haben, sollen auch zwei weitere Einbruchsversuche am Sonntagmorgen auf das Konto des Mannes gehen. Er wurde am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Baden-Baden in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Schömberg
Mann mit Messer getötet: Mutmaßlicher Täter betrunken

18.02.2019
Mann mit Messer getötet
Schömberg (lsw) - Ein Betrunkener soll im Nordschwarzwald einen Mann mit einem Messer umgebracht haben. Die Beiden hatten zuvor in einer Wohnung in Schömberg (Landkreis Calw) miteinander getrunken, wobei es zu einem Streit kam (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
´Alle Vorkehrungen getro ffen´

22.11.2018
Sicherheit der Weihnachtsmärkte
Baden-Baden (tt) - In den nächsten Tagen öffnen die Weihnachtsmärkte in der Region ihre Pforten. Während für den Markt in Baden-Baden ein umfassendes Sicherheitskonzept existiert, fallen die Sicherheitsvorkehrungen in Bühl, Gaggenau und Rastatt bescheidener aus (dpa-Foto). »-Mehr
Karlsruhe / Stuttgart
Polizei überwacht Weihnachtsmärkte besonders

21.11.2018
Fokus auf Weihnachtsmärkten
Karlsruhe/Stuttgart (lsw) - Die Polizei in Baden-Württemberg sieht eine "hohe abstrakte Gefährdung" für die Weihnachtsmärkte im Land. Daher habe man die Märkte und sonstige Veranstaltungen mit Weihnachtsbezug besonders im Fokus, teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz