https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
KSC bangt um Uphoff
KSC bangt um Uphoff
28.02.2019 - 14:18 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Der Karlsruher SC bangt ausgerechnet vor dem Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga gegen den VfL Osnabrück um seinen Stammtorwart Benjamin Uphoff. Der 25-Jährige hatte sich am vergangenen Wochenende bei den Sportfreunden Lotte (0:0) eine schwere Prellung des Steißbeins zugezogen und musste nach einer Stunde ausgewechselt werden.

"Es geht ihm von Tag zu Tag besser. Er wird heute ein lockeres Training machen und am Freitag das Abschlusstraining. Dann schauen wir mal, ob es geht", erklärte KSC-Trainer Alois Schwartz am Donnerstag.

Sven Müller stünde bereit

Sollte Uphoff für das Duell Zweiter gegen Erster am Samstag (14 Uhr/SWR) ausfallen, stünde Ersatzkeeper Sven Müller bereit. Der habe seine Sache in Lotte nach seiner Einwechslung "ganz gut gemacht", meinte Schwartz, der wieder auf Burak Camoglu zurückgreifen kann. Der Mittelfeldspieler hat eine Magen-Darm-Infektion auskuriert.

Fink oder Sararer?

Offen ließ der Coach, ob im Angriff Anton Fink oder erneut Sercan Sararer an der Seite von Toptorjäger Marvin Pourie spielen wird. "Natürlich kann ich mir auch vorstellen, einmal mit allen drei zu spielen. Ob das aber am Samstag so sein wird - schauen wir mal."

KSC könnte Rückstand halbieren

Nach zuletzt vier KSC-Spielen ohne Sieg ist Osnabrück an der Spitze auf sechs Punkte enteilt. Mit dem zweiten Rückrundensieg könnten die Karlsruher den Rückstand aber halbieren und vor allem die Verfolger SV Wehen Wiesbaden und Hallescher FC auf Distanz halten.

Osnabrück auswärts noch ungeschlagen

Keine einfache Aufgabe, wie Schwartz findet. Schließlich treffen im Wildpark die beste (Osnabrück) und die drittbeste Defensive der Liga aufeinander, zudem ist der VfL auswärts noch ungeschlagen. "Osnabrück ist eine Mannschaft, die sehr stabil steht", erklärte Schwartz. Hinzu kämen "Unterschieds-Spieler" in der Offensive. "Die haben vorne den ein oder anderen, der auch mal das entscheidende Tor machen kann."

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lotte
Nullnummer ohne Folgen

25.02.2019
KSC: Nullnummer ohne Folgen
Lotte (red) - Der Karlsruher SC hat es verpasst, in der dritten Liga wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Badener kamen bei den Sportfreunden Lotte lediglich zu einem 0:0, bleiben aber auf dem zweiten Rang, da die Verfolger Halle und Wehen Wiesbaden verloren (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
KSC verliert Anschluss zu Spitzenreiter Osnabrück

23.02.2019
KSC erneut ohne Sieg
Karlsruhe ( lsw) - Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der dritten Fußball-Liga weiter Boden auf Tabellenführer VfL Osnabrück verloren. Der Tabellenzweite kam am Samstag über ein torloses Remis gegen die Sportfreunde Lotte nicht hinaus (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Ideenlos, mutlos, harmlos

18.02.2019
KSC verliert Südwest-Derby
Karlsruhe (rap) - Die Erfolgsserie des Fußball-Drittligisten Karlsruher SC ist ausgerechnet im Südwest-Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag gerissen. Nach elf Partien in Folge ohne Niederlage setzte es ein 0:1. Dabei präsentierte sich der KSC harmlos (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Volle Hütte auf der Baustelle

15.02.2019
Serie soll auch im Derby halten
Karlsruhe (red) - Es ist ein Zuschauermagnet - ach in der Dritten Liga. Am Samstag empfängt der Karlsruher SC den 1. FC Kaiserslautern zum Südwest-Derby. Am Donnerstag waren bereits 17000 Karten verkauft. Gut möglich, dass die "Baustelle" Wildparkstadion voll sein wird (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Wenigstens die Serie hält

14.02.2019
KSC-Neulinge schlagen sich gut
Karlsruhe (red) - Abgesehen davon, dass die Erfolgsserie des Fußball-Drittligisten KSC auch im elften Spiel in Folge beim 1:1 in Zwickau hielt, war die Leistung von Startelf-Debütant Christoph Kobald und Kyoung-rok Choi (Foto: GES) das Positivste als Fazit des Trips in Ostdeutschland. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Am Wochenende soll in Baden der erste unter Folien angebaute Spargel auf den Markt kommen. Greifen Sie gleich zu?

Ja.
Nein, ich warte noch ab.
Ich esse keinen Spargel.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz