https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Weiter Kritik an gelber Hütte
Weiter Kritik an gelber Hütte
06.03.2019 - 11:05 Uhr
Baden-Baden (red) - Eine knallgelb gestrichene Gartenhütte im Landschaftsschutzgebiet im Gewann "Haberäcker" sorgt weiter für Ärger in Ebersteinburg.

Ortschaftsrätin Katja Frank (Grüne) fordert jetzt die Stadtverwaltung in einem Schreiben ans Fachgebiet Umwelt auf, bis zur nächsten Sitzung des Ortschaftsrats am kommenden Montag bekannt zu geben, welche Maßnahmen man ergreifen will. Frank geht davon aus, dass bei dieser Hütte die Verordnung des Regierungspräsidiums über das Landschaftsschutzgebiet Baden-Baden nicht eingehalten wurde. Sie hatte bereits im Ortschaftsrat kritisiert, dass auf dem Grundstück sämtliche Bäume gefällt worden seien. Außerdem habe man die Hütte mit Ziegeln eingedeckt und auf dem Gelände Gartenmöbel gelagert (wir berichteten). Herumliegende Fliesen deuteten auf eine mögliche Terrassenerweiterung hin.

Überstreichen der Hütte auch zwangsweise durchsetzen

Eine Nachfrage des BT beim Fachgebiet Umwelt hatte ergeben, dass man dort nur wegen der gelben Farbe Handlungsbedarf sieht und ein Überstreichen der Hütte auch zwangsweise durchsetzen wolle. Dies brauche aber Zeit. Frank stellt nun fest, dass sich nach der Berichterstattung auf dem Gelände kaum etwas getan habe. Lediglich ein Grill sei abgebaut worden. Sie will von der Verwaltung genau wissen, welche Schritte man plane und unternommen habe. Darüber will sie den Ortschaftsrat am 11. März unterrichten und gegebenenfalls auch das Regierungspräsidium einschalten.

Foto: Frank

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Petrus zeigt keine Gnade mit den Narren

06.03.2019
Keine Gnade mit den Narren
Baden-Baden (pi) - Petrus hatte gestern kein Einsehen: Während des Ooser Fastnachtsumzugs goss es durchgehend. Ohne Schirme ging gar nichts - auch nicht für die Damen vom Prinzessinnenclub (Foto: Pittner). Folge des Wetters: ein 60-prozentiger Besucherrückgang. »-Mehr
Weisenbach
Schmackhafter als ein ´Schwabenschorle´

06.03.2019
Neuer Slogan: "Baum isch blau!"
Weisenbach (red) - Bei der Weisenbacher Fastnacht im Kolpinghaus regierte ein neuer Narrenslogan: "Ein dreifach kräftiges där Baum isch blau!" Die Vorträge wie die der beiden Putzfrauen "Ursel und Hilde" (Werner Krieg und Gottfried Lang/Foto: Schmeiser) waren wieder unterhaltsam. »-Mehr
Sinzheim
Pflegeheim-Neubau steht in den Sternen

06.03.2019
Enteignung ist gescheitert
Sinzheim (cri) - Die geplante Erweiterung des Seniorenzentrums (Foto: cri) von Sinzheim steht nach wie vor in den Sternen. Inzwischen wurde bekannt, dass die hierfür notwendige geplante Enteignung eines Grundstückseigentümers gescheitert ist. Das bestätigte Bürgermeister Erik Ernst. »-Mehr
Düsseldorf / Frankfurt
Frauen nutzen Homeoffice für mehr Kinderbetreuung

05.03.2019
Mehr Überstunden im Homeoffice
Düsseldorf/Frankfurt (dpa) - Im Homeoffice machen sowohl Frauen als auch Männer mehr Überstunden als sonst. Doch an einem Punkt hört die Gemeinsamkeit auf: Während die Frauen sich zusätzlich mehr um ihre Kinder kümmern, wollen die Männer Karriere machen (Foto: dpa). »-Mehr
Enkenbach
Arzt mit Sprengfalle getötet - Gärtner unter Mordverdacht

05.03.2019
Arzt mit Sprengfalle getötet
Enkenbach-Alsenborn (dpa) - Die Hintergründe des Falls geben den Ermittlern nach wie vor Rätsel auf: Ein Gärtner aus dem rheinland-pfälzischen Mehlingen soll einen Arzt mit einer Sprengfalle getötet haben und für eine weitere Explosion mit zwei Verletzten verantwortlich sein (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz