https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Oettinger und Habeck beim Aschermittwoch
Oettinger und Habeck beim Aschermittwoch
06.03.2019 - 12:01 Uhr
Fellbach/Biberach (bjhw) - Den "größten politischen Stammtisch des Landes" nennt die Südwest-CDU ihre Aschermittwoch-Kundgebung in Fellbach bei Stuttgart. Der älteste ist es allerdings nicht, denn nicht erst zum 17., sondern bereits zum 24. Mal feiern die Grünen in Biberach den Ausklang der närrischen Jahreszeit - wie immer mit Winfried Kretschmann und diesmal auch mit Bundesparteichef Robert Habeck.

Der Erfinder der Fellbacher Veranstaltung, der scheidende EU-Kommissar Günther Oettinger, hatte seiner Partei und den rund 1.200 Unterstützern aus dem ganzen Land als Hauptredner ein spezielles Geschenk mitgebracht: Er traue der Landes-CDU zu, bei der Landtagswahl 2021 den ersten Platz von den Grünen zurückzuerobern. Er sei persönlich mit Winfried Kretschmann befreundet, so Oettinger weiter, "und ich mag ihn sehr", aber er stehe nicht für die Zukunft.

Strobl schweigt zu möglicher Kandidatur

Die CDU hingegen habe das bessere Angebot und im Laufe des Jahres auch genügend Zeit und Kraft, personelle Weichen zu stellen. Innenminister Thomas Strobl hält sich weiter bedeckt in der Frage, ob er Kretschmann 2021 herausfordern will oder nicht. Im SWR hatte er bereits Anfang Februar erklärt, er sei entschieden, werde sich aber erst zu gegebener Zeit erklären.

Foto: Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen, steht vor dem Motto "Vernarrt in Grün" (dpa)

Mehr über den politischen Aschermittwoch im Land lesen Sie am Donnerstag im Badischen Tagblatt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
´Das geht an die Kante´

04.02.2019
Pragmatismus und Ideale
Stuttgart (bjhw) - Zwei Top-Promis der Grünen diskutieren über Pragmatismus und Ideale: Winfried Kretschmann und Robert Habeck (Foto: Lena Lux). Am Samstag trafen die beiden in Stuttgart aufeinander. In Arbeitsgruppen diskutierten Basisvertreter über das neue Grundsatzprogramm. »-Mehr
Stuttgart
´Das geht an die Kante´

02.02.2019
"Das geht an die Kante"
Stuttgart (bjhw) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet, dass die Verkehrspolitik die Landesregierung an den Rand ihrer Belastbarkeit bringen wird. "Das geht an die Kante", so der Grüne am Samstag in Stuttgart auf einer völlig überfüllten Konferenz seiner Partei (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
´Selber denken ist spannend´

25.01.2019
BT-Interview mit Katja Ebstein
Rastatt (kli) -Die Sängerin Katja Ebstein (Foto: Klink) gehört zur deutschen Schlagergeschichte, aber eben nicht nur. Im BT-Interview spricht Ebstein über ihre Erfahrungen bei TV-Sendungen in der damaligen DDR. Außerdem: Was sagt sie zur SPD, zum ESC und was denkt sie über Rudi Dutschke? »-Mehr
Leipzig
Gut gelaunt bei der Arbeit

12.11.2018
Grüne nehmen Kurs auf Europa
Leipzig (dpa) - Ein halbes Jahr vor der Europawahl haben die Grünen ihr Wahlprogramm verabschiedet. Unter anderem mit Forderungen nach EU-Steuern auf Einweg-Plastik wollen sie punkten. Ska Keller und Sven Giegold gehen als Spitzenkandidaten ins Rennen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz