https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Tenside auf A8: Lange Sperrung
Tenside auf A8: Lange Sperrung
13.03.2019 - 09:37 Uhr
Karlsruhe (lsw/red) - Auf der A8 bei Karlsruhe haben sich 2.000 Liter Tenside über die Fahrbahn ergossen und für eine lange Sperrung gesorgt. Die Polizei war gegen 6.30 Uhr am Mittwochmorgen davon ausgegangen, dass die Reinigung der Fahrbahn noch drei bis vier Stunden dauern könne, da die Arbeiten aufwendig seien. Im Laufe der Vormittags wurde deutlich, dass sich die Reinigung auch länger hinziehen könnte. Die letzte Sperrung konnte schließlich gegen 13 Uhr aufgehoben werden.

Ersten Ermittlungen zufolge waren die Tanks mit den Tensiden schlecht gesichert gewesen; sie verrutschten und wurden dadurch beschädigt. Zwei der 1000 Liter Behälter liefen zu großen Teilen aus, die Flüssigkeit verteilte sich auf den Fahrstreifen zwischen Pforzheim und Karlsruhe. Der Vorfall selbst trug sich am Dienstagabend gegen 17 Uhr zu. Der aus der Ukraine stammende, 55-jährige Lkw-Fahrer hatte zunächst gar nicht bemerkt, dass er eine schmierige Spur hinter sich herzog. Er fuhr weiter auf die A5 bis zum Parkplatz Hagesfeld. Ein Verkehrsteilnehmer meldete den Vorfall bei der Polizei. Nachfolgende Autofahrer fuhren durch die Substanz und verteilten sie auf der Strecke.

Stau auf Autobahn und Ausweichstrecken

Die Reinigungsarbeiten, die mit bis zu 15 Fahrzeugen vollzogen wurden, gestalteten sich schwierig. Die eingesetzten Maschinen konnten nur langsam voranrücken, da die Substanz schwierig vom Untergrund zu entfernen war. Zunächst war von einer Sperrung bis gegen 9 Uhr ausgegangen worden; im Laufe der Arbeiten wurde aber klar, dass sich die Reinigung und somit die Sperrung auch bis in die Mittagsstunden hinziehen kann. Tenside sind etwa in Spülmitteln enthalten und bekommen eine schmierige Konsistenz, wenn sie mit Wasser gemischt werden.
Die A8 war in der Nacht in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen Pforzheim-Ost und dem Dreieck Karlsruhe voll gesperrt worden. Auf der A5 blieb vom Autobahndreieck Karlsruhe bis zum Parkplatz Hagsfeld ein Fahrstreifen gesperrt.
Am Mittwochmorgen konnte die gesperrte Strecke etwas verkürzt werden; der Verkehr war dann wieder bis Pforzheim-West freigegeben. Auf der Autobahn bildete sich zeitweise ein Stau von bis zu 20 Kilometern Länge. Auch die umliegenden Strecken, beispielsweise die B10, waren komplett überlastet und verstopft.
Die Polizei empfahl, die Unfallstelle großräumig zu umfahren - etwa über die A81 oder die A6.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Montag endet die diesjährige Spargelsaison. Werden Sie bis dahin noch kräftig zugreifen?

Ja, reichlich.
Ja, etwas.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz