https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Frau greift im Streit zum Messer
Frau greift im Streit zum Messer
13.03.2019 - 14:56 Uhr
Bühl (red) - Offenbar aus Nichtigkeiten geriet am Dienstagabend in der Küche einer Wohnunterkunft eine 44-jährige Frau mit einem 41-jährigen Mann in Streit. Im Verlauf des Disputs griff die unter Alkoholeinfluss stehende Frau zu einem Messer und verletzte den Mann.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr in der Gemeinschaftsküche einer Unterkunft in der Dr.-Georg-Schaeffler-Straße. Die Frau soll im Laufe des Streits den Mann mit einem Messer an der Schulter leicht verletzt haben. Der Geschädigte begab sich danach in medizinische Behandlung. Die Polizei ermittelt wergen gefährlicher Körperverletzung.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim
18-Jährige stellt Ausreißer

12.03.2019
18-Jährige stellt Ausreißer
Mannheim (red) - Eine 18-Jährige hat bei ihrer Zugfahrt von Bensheim nach Mannheim einen sechsjährigen, offenbar alleine reisenden Jungen angesprochen. Wie sich herausstellte, war er nach einem Streit ausgebüxt. Die junge Frau brachte ihn zur Bundespolizei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruher
Schlag auf Schlag

12.03.2019
Fink, Pourié und Groiß einsatzbereit
Karlsruher (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel an diesem Mittwoch gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink (Foto: GES) und Alexander Groiß seien allesamt einsatzbereit, so KSC-Trainer Alois Schwartz. »-Mehr
Stuttgart
Eine Frau liegt gut im Rennen

12.03.2019
Das Rennen ist eröffnet
Stuttgart (bjhw) - Namen für die Nachfolge wurden viele gehandelt, seit SWR-Intendant Peter Boudgoust seinen Abschied angekündigt hat: Die Arbeitsgruppe von Rundfunk- und Verwaltungsrat empfiehlt den zuständigen Gremien jetzt Stefanie Schneider oder Kai Gniffke (Foto: SWR). »-Mehr
Baden-Baden
Staatsanwalt sieht Angeklagte ´als Erbschleicher überführt´

12.03.2019
Lange Haftstrafen gefordert
Baden-Baden (sre) - Nach fast 60 Verhandlungstagen wurde in dem Prozess gegen eine Rechtsanwältin aus der Region und ihren Ehemann die Beweisaufnahme geschlossen. Der Staatsanwalt forderte in seinem Plädoyer lange Haftstrafen und Berufsverbote für die Angeklagten (Foto: Reith). »-Mehr
Winnenden
Winnenden: ´Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht´

11.03.2019
Die Zeit heilt nicht immer Wunden
Winnenden (dpa) - Die Erinnerung an den Amoklauf ist wach in Winnenden, und sie schmerzt. Zum Jahrestag kommen wieder Hunderte Menschen an der Gedenkstätte mitten in der Stadt zusammen - leicht fällt das vielen auch nach zehn Jahren nicht (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz