https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Schwartz: "Darf nicht so verlieren"
Schwartz: 'Darf nicht so verlieren'
15.03.2019 - 16:03 Uhr
Karlsruhe (lsw) - KSC-Trainer Alois Schwartz will auf die peinliche 0:3-Heimniederlage gegen den Tabellenletzten VfR Aalen nicht mit grundsätzlichen Maßnahmen reagieren. "Es geht hier gerade nicht um die Aufstellung, es geht um die Einstellung", sagte Schwartz am Freitag vor dem anstehenden Duell mit Energie Cottbus am Sonntag (13 Uhr).

"Die Leute, die diese in den nächsten zwei Trainingseinheiten an den Tag legen, stehen auch in der Aufstellung."

Trotz des Punktverlustes stehen die Badener in der 3. Fußball-Liga noch immer mit drei Zählern Vorsprung vor dem Halleschen FC auf einem direkten Aufstiegsplatz. "Das Spiel war scheiße. Und es ist auch wichtig, dass wir dazu stehen. Man kann gegen den Tabellenletzten verlieren. Aber man darf nicht so verlieren, wie wir verloren haben", sagte Schwartz.

Pisot: "Wollen nicht ins offene Messer laufen"

Hurra-Fußball als Reaktion auf die Niederlage sollten die Fans nach Angaben von Kapitän David Pisot allerdings nicht erwarten. "Wir wollen da nicht ins offene Messer laufen. Wir kennen unsere Stärken, wir wollen die dort ausspielen, aber nicht blind und naiv", sagte er mit Blick auf die KSC-Bilanz. Mit 27 Punkten und sieben Siegen ist der KSC das bislang stärkste Auswärtsteam der Liga.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Mit dem Kopf nicht

15.03.2019
Schwartz kritisiert Einstellung
Karlsruhe (red) - Alois Schwartz, Trainer des Karlsruher SC (Foto: GES), hat nach dem 0:3 gegen Tabellenschlusslicht Aalen die Einstellung seiner Mannschaft kritisiert. Der ein oder andere Spieler sei sichtbar nicht mit dem Kopf bei der Sache gewesen, stellte Schwartz fest. »-Mehr
Karlsruhe
KSC verliert 0:3 gegen Aalen

13.03.2019
KSC verliert 0:3 gegen Aalen
Karlsruhe (dpa) - Der Aufstiegsaspirant Karlsruher SC hat am Mittwochabend gegen den Tabellenletzten VfR Aalen eine blamable 0:3 (0:2)-Niederlage kassiert. Mit einem Doppelschlag in der zwölften und 18. Minute hatten die Gäste schnell ihre Überlegenheit demonstriert (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruher
Schlag auf Schlag

12.03.2019
Fink, Pourié und Groiß einsatzbereit
Karlsruher (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel an diesem Mittwoch gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink (Foto: GES) und Alexander Groiß seien allesamt einsatzbereit, so KSC-Trainer Alois Schwartz. »-Mehr
Karlsruhe
KSC ohne Personalprobleme vor Heimspiel gegen Aalen

11.03.2019
Aus dem Vollen schöpfen
Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink und Alexander Groiß trainierten vor der Partie am Mittwoch wieder mit. Der Drittliga-Zweite will seinen Aufstiegsplatz festigen (Foto: ges). »-Mehr
Karlsruhe
KSC will sich weiter absetzen

10.03.2019
KSC will sich weiter absetzen
Karlsruhe (dpa) - Der KSC hat am Freitag mit einem 3:1 beim KFC Uerdingen an seine gute Leistung aus dem Spitzenspiel gegen Osnabrück angeknüpft. Am Mittwoch haben die Badener die Möglichkeit, sich gegen Schlusslicht VfR Aalen weiter von den Verfolgern abzusetzen (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz