https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Gericht urteilt im Fall Pamela Reif
Gericht urteilt im Fall Pamela Reif
21.03.2019 - 06:35 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Mit mehr als vier Millionen Followern gehört Pamela Reif zu den deutschen Stars bei Instagram. Die 22-jährige Karlsruherin lässt ihr junges Publikum mit Fotos und Videos an ihrem Leben teilhaben, sie präsentiert dabei auch Bekleidung. Was davon muss sie als Werbung kennzeichnen?

Über diese Frage will das Landgericht Karlsruhe am Donnerstag (14 Uhr) entscheiden. Der Verband Sozialer Wettbewerb mit Sitz in Berlin hatte eine Unterlassungsverfügung gegen die junge Frau erwirkt.

In der Verhandlung im Januar hatte Reif den Vorwurf der Schleichwerbung zurückgewiesen. Aus ihrer Sicht ist es Werbung, wenn sie für die Präsentation bezahlt wird. Das kennzeichne sie immer. Der Vorsitzende Richter hielt ihr entgegen, beim Instagram-Auftritt einer so bekannten Person sei zwischen geschäftlich und privat kaum zu unterscheiden. "Wer sich entscheidet, mit Instagram Geld zu verdienen, dem ist die Möglichkeit genommen, dort privat unterwegs zu sein", sagte er.

Neben Reif waren und sind weitere Influencerinnen wegen möglicherweise fehlender Werbekennzeichnungen in rechtliche Auseinandersetzungen verwickelt. In München wird Ende April eine Entscheidung in einem Verfahren unter Beteiligung von Spielerfrau Cathy Hummels erwartet.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Pfleger-Urteil: Revision eingelegt

20.03.2019
Pfleger-Urteil: Revision eingelegt
Karlsruhe (lsw) - Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach dem Freispruch eines wegen Mordes angeklagten Pflegers Revision eingelegt. Das sagte am Mittwoch ein Sprecher der Anklagebehörde. Der Pfleger war aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Hinweis auf Kamera wirkt schon Wunder

20.03.2019
Karlsruher Polizei hat jetzt Bodycams
Karlsruhe (win) - Ab sofort sind die Beamten des Polizeipräsidiums Karlsruhe während des Einsatzes mit sogenannten Bodycams ausgerüstet. Die Polizeiführung erhofft sich von den technischen Hilfsmitteln eine deutliche Abnahme der Übergriffe auf Beamte (Foto: Winfried Heck). »-Mehr
Karlsruhe
Fall Paulus: Anklage erhoben

19.03.2019
Fall Paulus: Anklage erhoben
Karlsruhe (red) - Im Fall des im August 2018 getöteten Jägers Simon Paulus hat die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Karlsruhe Anklage gegen vier Männer erhoben. In der Klageschrift geht es zudem um eine weitere versuchte Tötung sowie einen sexuellen Missbrauch (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Stoch: ´Kretschmann hat

19.03.2019
Volksbegehren landet vor Gericht
Stuttgart (bjhw) - Die SPD im Land hat den Verfassungsgerichtshof angerufen, um ihr Volksbegehren für gebührenfreie Kitas durchzusetzen. "Wir haben sehr gute Argumente", sagt Landes- und Fraktionschef Andreas Stoch. Innenminister Thomas Strobl ist anderer Meinung (Foto: dpa/av). »-Mehr
Rastatt
Medifa: Gericht gibt gekündigten Mitarbeitern Recht

18.03.2019
Medifa-Mitarbeiter siegen vor Gericht
Rastatt (ema) - Einen Sieg auf ganzer Linie haben fünf gekündigte Mitarbeiter des Medizingeräteherstellers Medifa vor dem Arbeitsgericht Karlsruhe errungen. Die Kündigungen wurden für unwirksam erklärt.Das Unternehmen erwägt, in Berufung zu gehen (Foto: Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz