https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Betrunkener Radfahrer baut Unfall
Betrunkener Radfahrer baut Unfall
21.03.2019 - 12:21 Uhr
Bühl (red) - Ein erheblich alkoholisierter Radfahrer hat am Mittwochabend in Bühl einen Unfall gebaut. Er fuhr gegen einen am Fahrbahnrand der Mühlstraße geparkten BMW. Der Besitzer des Wagens bemerkte dies und sprach den 61-Jährigen an. Der entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle.

Laut Polizeibericht fuhr der Betrunkene gegen 22.15 Uhr mit seinem Rad gegen den abgestellten Wagen. Der Eigentümer des BMW wurde darauf aufmerksam und sprach den Zweiradfahrer an. Dieser hinterließ lediglich seinen Vor- und Nachnamen, bevor er sich unerlaubt von der Unfallstelle davon machte.

Polizei findet Radfahrer

Die im Anschluss verständigten Beamten des Polizeireviers Bühl konnten den Mann ausfindig machen. Dieser räumte den Unfall als auch den übermäßigen Genuss alkoholischer Getränke ein.

Mehr als zwei Promille intus

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Radfahrer mehr als zwei Promille intus hatte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Am BMW entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro, teilte die Polizei weiter mit.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Hat Betrunkener Unfall gebaut?

18.03.2019
Hat Betrunkener Unfall gebaut?
Rastatt (red) - Die Polizei hat am Sonntagabend in der Rauentaler Straße einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. An seinem Fahrzeug befanden sich frische Unfallspuren. Gekracht haben könnte es in Sinzheim, Hügelsheim oder Kartung, mutmaßte der Mann (Symbolfoto: av). »-Mehr
Frankfurt
Betrunkener greift Lokführer an

17.03.2019
Betrunkener greift Lokführer an
Frankfurt (dpa) - Ein betrunkener Fahrgast hat am Sonntagmorgen in einem ICE von Frankfurt nach Paris wegen angeblich zu hohen Tempos den Lokführer mit einem Feuerlöscher angegriffen und einen Stopp erzwungen. Der Lokführer erlitt einen Schock (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Betrunkener Autofahrer flieht vor Polizei

06.03.2019
Betrunkener flieht vor Polizei
Rastatt (red) - Erst ignorierte er die Haltezeichen einer Polizeistreife, dann fuhr er noch über eine rote Ampel. Doch am Ende siegte offenbar das schlechte Gewissen und der 39-jährige Autofahrer stellte sich der Polizei. Der mutmaßliche Grund seiner Flucht: 1,2 Promille (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Schömberg
Mann mit Messer getötet: Mutmaßlicher Täter betrunken

18.02.2019
Mann mit Messer getötet
Schömberg (lsw) - Ein Betrunkener soll im Nordschwarzwald einen Mann mit einem Messer umgebracht haben. Die Beiden hatten zuvor in einer Wohnung in Schömberg (Landkreis Calw) miteinander getrunken, wobei es zu einem Streit kam (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Offenburg
Betrunkener greift Retter an

17.02.2019
Betrunkener greift Retter an
Offenburg (red) - Ein Betrunkener hat am frühen Sonntagmorgen in Offenburg Mitarbeiter des Rettungsdienstes angegriffen. Diese wollten der gestürzten Frau des Mannes helfen. Im weiteren Verlauf kam es auch zu Angriffen auf hinzugerufene Polizisten (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz