https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Weniger Gemüse durch trockenen Sommer
Weniger Gemüse durch trockenen Sommer
25.03.2019 - 16:20 Uhr
Stuttgart (lsw) - Der trockene Sommer hat im vergangenen Jahr für einen deutlichen Rückgang bei der Gemüseernte in Baden-Württemberg gesorgt. Insgesamt wurde 2018 mit 291.200 Tonnen 14 Prozent weniger Gemüse geerntet als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte.

Allerdings war auch die Anbaufläche um 1,6 Prozent auf 12.250 Hektar reduziert worden. Betroffen war vor allem der Freilandanbau mit einem Rückgang bei der Erntemenge um 18 Prozent. Unter Folientunneln und in Gewächshäusern, wo zusätzlich bewässert wurde, wurde hingegen fast ein Drittel mehr Gemüse produziert als im Vorjahr.

Vor allem Kohlsorten betroffen

Im Freiland war vor allem der Ertrag der Kohlsorten wegen der Trockenheit zurückgegangen. So wurde insgesamt ein Drittel weniger Weißkohl je Hektar als im Vorjahr vom Feld geholt. Beim Rotkohl betrug der Rückgang 27 Prozent je Hektar. Bei Speisezwiebeln lag die Ernte 17 Prozent unter dem Vorjahreswert, bei den Roten Rüben war es ein Fünftel weniger. Auch bei der Möhrenernte verzeichneten die Landwirte mit 47,9 Tonnen je Hektar einen Rückgang von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Mann mit Tonne trifft im Schlafraum auf Frau mit Schaf

23.03.2019
Ein Stück fast ohne Worte
Bühl (bgt) - Dass man ein Theaterstück (fast) ganz ohne Worte bestreiten kann, ist erst einmal schwer vorstellbar. Im Kinderstück "Quartier für vier" im Bürgerhaus in Bühl, hörte das Publikum von den vier Akteuren aber lediglich ein paar Wortfetzen - und das funktionierte (Foto: bgt). »-Mehr
Baden-Baden
´Eine gewisse Kontinuität ist ganz wichtig´

23.03.2019
Grenke zufrieden mit dem LA8
Baden-Baden (cl) - Der Baden-Badener Kulturmäzen Wolfgang Grenke sieht die Entwicklung seines Kulturhauses LA8 auf gutem Weg. Er würde die Sanierung des einstigen Palais′ und die Einrichtung eines Museums dort genauso wieder machen, sagt er im BT-Interview (Foto: Viering). »-Mehr
Stuttgart
Gewalt gegen Polizisten auf Rekordniveau

22.03.2019
Gewalt gegen Polizei auf Rekordniveau
Stuttgart (lsw) - Die Gewalt gegen Polizeibeamte in Baden-Württemberg ist auf ein Rekordniveau gestiegen: 2018 seien 2.390 Polizisten verletzt worden - eine Zunahme von etwa 22 Prozent. Das weist die Kriminalstatistik aus. Ein deutliches Plus gab es auch bei Sexualdelikten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
´Werden mehr Bäume pflanzen, als fallen´

22.03.2019
Viel Grün und verkehrsfrei
Bühl (gero) - Bei aller hochkochenden Emotionalität der vergangenen Monate um die Bebauung des Kifaz-Gartens ging eine weitere Inforunde in der Mediathek relativ sachlich über die Bühne. Der OB versprach: "Es werden auf dem Campus mehr Bäume gepflanzt als fallen." (Foto: gero). »-Mehr
Gaggenau
´Phantastischer Teamgeist´

22.03.2019
"Mit Tradition und Zukunft"
Gaggenau (tom) - Zehn Jahre hat er die Geschicke des Mercedes-Benz-Werks wesentlich mitbestimmt. Nun wechselt Standortleiter Dr. Matthias Jurytko (57, Foto: Daimler ) zum 1. April nach Wörth als Leiter des dortigen Lkw-Montagewerks. Mit Jurytko sprach BT-Redakteur Thomas Senger. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz