https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Grünes Licht für die Fixerstube
Grünes Licht für die Fixerstube
26.03.2019 - 11:20 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Grünes Licht für den landesweit ersten Drogenkonsumraum: Das grün-schwarze Kabinett hat am Dienstag auf Bitten der Stadt Karlsruhe die dafür notwendige Verordnung einstimmig beschlossen. Das bestätigte eine Sprecherin des Sozialministeriums.

In dem Raum sollen Schwerstabhängige mitgebrachte Rauschmittel wie Heroin und Kokain unter hygienischen Bedingungen und unter Aufsicht von geschultem Personal konsumieren können. Das soll Drogenkranken helfen und Anwohner entlasten, die unter der illegalen Drogenszene am Karlsruher Werderplatz leiden.

Projekt in der Landesregierung umstritten

Die "Fixerstube" soll ihren Betrieb im Spätsommer aufnehmen. Das Projekt ist in der grün-schwarzen Landesregierung umstritten. Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) stand von Anfang an hinter dem Karlsruher Anliegen. Bedenken hatten vor allem die CDU-Landtagsfraktion und das Innenministerium. Der Karlsruher Gemeinderat hatte schon im vergangenen Frühjahr überraschend einmütig dafür gestimmt.

Hilfe für Abhängige, Entlastung für Anwohner

"Damit wird es einerseits möglich, mit schwer Drogenabhängigen in Kontakt zu kommen, ihnen Hilfsangebote zu unterbreiten und ihre Lebenssituation zu verbessern", erläuterte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) das Anliegen. Andererseits entlaste es Anwohner, die unter der illegalen Drogenszene am Karlsruher Werderplatz leiden.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rust
Wiederaufbau im Europa-Park

24.03.2019
Wiederaufbau im Europa-Park
Rust (lsw) - Nach dem Großbrand im vergangenen Jahr plant der Europa-Park in Rust den Wiederaufbau der durch das Feuer zerstörten Gebäude und Flächen. Der erste Teil des Neubaus soll am 24. Mai und damit fast genau ein Jahr nach dem Großfeuer eröffnet werden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Viele Brücken und Straßen im roten Bereich

22.03.2019
Brücken in keinem guten Zustand
Baden-Baden (hol) - Viele Brücken und Stützmauern in der Kurstadt sind in einem schlechten baulichen Zustand. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Verwaltung. Demnach besteht bei mindestens 15 Bauwerken, auch bei der Luisenbrücke (Foto: Holzmann) Handlungsbedarf. »-Mehr
Baden-Baden
Neue Brücke soll auch Busse verkraften

21.03.2019
Neue Brücke soll stabiler werden
Baden-Baden (hol) - Die Kreithgrabenbrücke in Oos soll im Herbst durch einen tragkräftigeren Neubau ersetzt werden. Der Bauausschuss des Gemeinderats soll dafür am heutigen Donnerstag grünes Licht geben. Es wird mit Baukosten von 570.000 Euro gerechnet (Foto: Pittner). »-Mehr
Rheinmünster
Rhein und Münster von hoher Symbolik

20.03.2019
Kreisel wird neu gestaltet
Rheinmünster (iru) - Seit seiner Inbetriebnahme kurz vor der Jahrtausendwende ist der Verkehrskreisel in Stollhofen wegen seiner vielfach als unansehnlich wahrgenommenen Gestaltung für die Einwohner ein Ärgernis. Jetzt soll er neu überplant werden (Foto: Ruschmann). »-Mehr
Baden-Baden
Altes Gefängnis hat einen neuen Besitzer

18.03.2019
Neuer Besitzer fürs Alte Gefängnis
Baden-Baden (hol) - Das seit nun beinahe 29 Jahren leer stehende Alte Gefängnis in der Rotenbachtalstraße (Foto: Walter) hat seit einigen Monaten einen neuen Besitzer. Dort soll ein Neubau errichtet werden, in dem künftig kurörtliche Nutzung und Wohnnutzung stattfinden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz