http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Kein Musterverfahren gegen Porsche
Kein Musterverfahren gegen Porsche
27.03.2019 - 10:32 Uhr
Stuttgart (dpa) - Für die Schadenersatzklagen von Aktionären der VW-Holding Porsche SE zum Dieselskandal wird es vorerst kein eigenes Musterverfahren in Stuttgart geben. Das Oberlandesgericht entschied am Mittwoch, dass sich die Klagen letztlich um den gleichen Sachverhalt drehten wie die gegen Volkswagen selbst.

Sie seien damit dem Musterverfahren am Oberlandesgericht Braunschweig zuzuordnen, das vergangenes Jahr begonnen hatte. Erst wenn dieses Verfahren rechtskräftig abgeschlossen sei, könnten gegebenenfalls weitere Fragen, die speziell die Porsche SE betreffen, in einem eigenen Verfahren geklärt werden. Die Entscheidung kann vor dem Bundesgerichtshof noch angefochten werden.

Die Kläger fordern von der Porsche SE Schadenersatz in Höhe von insgesamt gut einer Milliarde Euro. Sie sind der Ansicht, dass die Hauptaktionärin von VW sie zu spät über die finanziellen Folgen des Dieselskandals informiert hat. Die Porsche SE hält die Klagen ebenso wie VW selbst für unbegründet (Az. 20 Kap 2/17).

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Der Wächter hat alles im Blick

27.03.2019
Ein Künstler mit Kettensäge
Bühl (sie) - Markus Seiterich führt seine Motorsäge wie ein Künstler seinen Stift. Mit schwerem Gerät erschafft er aus Holz filigrane Kunstwerke. Derzeit ist der gelernte Forstwirt im Auftrag der Stadt Bühl auf dem künftigen Walderlebnispfad bei der Burg Windeck im Einsatz (Foto: sie). »-Mehr
Baden-Baden
Überlegungen: Stützpunkt für GVD am Augustaplatz

27.03.2019
Konzept für Sicherheit
Baden-Baden (nie) - Der Fachbereich Ordnung und Sicherheit unter der Leitung von Maximilian Lipp erarbeitet derzeit ein Gesamtkonzept zum Thema Sicherheit für die Stadt. Dieses habe einen dynamischen Rahmen und soll gefühlte und tatsächliche Sicherheit verbessern (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Patrik Dernbach rückt in Gemeinderat nach

27.03.2019
Patrik Dernbach rückt in Rat nach
Gernsbach (red) - Patrik Dernbach (rechts/Foto: CDU) gibt ein kurzes Gastspiel im Gernsbacher Gemeinderat. Für Sylvia Felder (Zweite von links), die am 1. April Regierungspräsidentin wird, kehrt der CDU-Lokalpolitiker als Nachrücker bis zum 26. Mai zurück ins Gremium. »-Mehr
Bühl
Bühler Landsknechte feiern 60. Geburtstag

27.03.2019
Fanfarenzug feiert 60. Geburtstag
Bühl (kkö) - Im wahrsten Sinne des Wortes mit Trompeten und Fanfaren feierte der Fanfarenzug Windeck seinen 60. Geburtstag: Der Schütte-Keller füllte sich zu diesem Anlass mit Musik, Festschmaus und Erinnerungen. Zum Festabend zählten auch Ehrungen Foto: kkö). »-Mehr
Kaiserslautern
Drohungen: Rathäuser geräumt

26.03.2019
Drohungen: Rathäuser geräumt
Kaiserslautern (dpa) - In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser, Verwaltungsgebäude und auch ein Kindergarten evakuiert worden. Betroffen waren Kaiserslautern (dpa-Foto), Augsburg, Göttingen, Chemnitz, Neunkirchen und Rendsburg. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Drei Viertel der Deutschen sprechen sich dafür aus, im Restaurant kostenloses Leitungswasser zu erhalten. Sie auch?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz