https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Deutlich mehr tödliche Radunfälle
Deutlich mehr tödliche Radunfälle
02.04.2019 - 08:42 Uhr
Berlin (dpa) - Im vorigen Jahr sind auf Deutschlands Straßen 445 Radfahrer ums Leben gekommen, darunter 89 auf sogenannten Pedelecs (E-Bikes). Das waren 15 Prozent mehr Unfälle als im Jahr zuvor, bei den Pedelecs lag der Anstieg 2018 sogar bei 27 Prozent, wie aus vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht.

Der Anstieg lag nicht nur am langen Sommer: Immer mehr Radfahrer müssen mit Auto- und Lkw-Fahrern um den knappen Platz auf den Straßen kämpfen - vor allem in den Städten. 2018 wurden 4,2 Millionen Fahrräder in Deutschland verkauft, der zweithöchste Wert in diesem Jahrzehnt. Jedes vierte neue Fahrrad ist ein Elektrorad.

Der Unfallforscher Siegfried Brockmann rechnet in diesem Jahr mit noch mehr Verkehrstoten. "Es gibt immer mehr Radfahrer, mehr Pedelecs und demnächst noch zusätzlich E-Scooter. Man sollte annehmen, dass die Infrastruktur den neuen Entwicklungen vorauseilt und nicht nur folgt. Aber von beidem sind wir sehr weit entfernt", sagt der Leiter des Instituts Unfallforschung der Versicherer (UDV). Die Tendenz sei daher voraussichtlich weiter negativ, so Brockmann. "Es sei denn, wir haben einen ganz furchtbaren Sommer und niemand fährt Rad."

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart / Ulm
Strobl will deutlich mehr neue Polizisten

02.04.2019
Deutlich mehr neue Polizisten
Stuttgart/Ulm (lsw) - Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) strebt einem Bzeitungsbericht zufolge einen deutlich höheren Stellenzuwachs bei der baden-württembergischen Polizei an als bislang bekannt. Strobl fordert 2.000 neue Stellen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Alkoholverbot am Werderplatz

02.04.2019
Alkoholverbot am Werderplatz
Karlsruhe (lsw) - Seit Montag darf am Karlsruher Werderplatz außerhalb von Gaststätten tagsüber kein Alkohol mehr konsumiert werden. Der Platz gilt als Problemzone: Täglich treffen sich dort zahlreiche Alkohol- und Drogensüchtige. Das Verbot soll die Situation nun entschärfen (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Mehr Sicherheit durch Mittelinseln

02.04.2019
Mittelinseln für mehr Sicherheit
Rastatt (ema) - Die Stadt wird nun doch nicht in der Baldenaustraße Verkehrsbremsen in Gestalt einer Querungshilfe einrichten, um Autos und Lastwagen zu drosseln und für mehr Sicherheit zu sorgen. Damit bleibt es bei zwei Querungshilfen im Berliner Ring (Foto: ema). »-Mehr
Hügelheim
Mit zarter Stimme glasklare Brücken bauen

02.04.2019
Mit 56 Jahren ein eigenes Label
Hügelheim (kie) - Die Sängerin Adina Romana hat in Hügelsheim das Musik-Label AR Records gegründet. Mit dem Label will sie ihre neue CD "C ′est moi!" bewerben und gleichzeitig anderen älteren Künstlern dabei helfen, auf dem Musikmarkt Fuß zu fassen (Foto: Sonja Rafton). »-Mehr
Baden-Baden
Funkenflüge von Cello und Harfe

02.04.2019
Werke für Cello und Harfe
Baden-Baden (red) - Emilie Jaulmes (Harfe) und Felix Thiedemann (Cello) konzertierten am Sonntag in der Klosterkirche in Lichtental (Foto: Rechel). Auf dem Programm ihres hörenswerten Kammerkonzertes standen vor allem Werke der großen französischen Romantiker. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz