https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Bauarbeiten auf der A5
Bauarbeiten auf der A5
04.04.2019 - 11:20 Uhr
Baden-Baden (red) - Auf der A5 werden ab Montag, 23. April, zwischen der Raststätte Baden-Baden und der Anschlussstelle Bühl Asphaltschichten erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli dauern.

Nach dem sechsstreifigen Ausbau der A5 werden nun laut einer Mitteilung des Autobahnbetreibers Via Solutions Südwest (VSS) die ersten Abschnitte, in denen noch eine ältere Fahrbahndecke liegt, saniert. Aufgrund von Schäden in der Asphaltdeckschicht sowie dem darunterliegenden Fahrbahnaufbau werden daher der Standstreifen und alle drei Fahrstreifen erneuert.

Wo wird gebaut?

Betroffen ist der Autobahnabschnitt zwischen der Tank- und Raststätte Baden-Baden und der Anschlussstelle Bühl in Fahrtrichtung Süden. Um den Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, werden alle sechs Fahrstreifen während der Bauzeit nutzbar bleiben. Damit die Fahrbahnerneuerung schnellstmöglich erfolgen kann, werden zwei Fahrstreifen in Richtung Süden auf die Richtungsfahrbahn nach Norden verschwenkt. Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauphasen. Zunächst wird (bis voraussichtlich Anfang Juni) die linke Fahrbahnhälfte erneuert. Zu diesem Zeitpunkt wird der bis dahin über den Standstreifen geführte Verkehr in Richtung Basel auf die erneuerte linke Fahrbahnhälfte verlegt. In der zweiten Bauphase erfolgt die Erneuerung der rechten Fahrbahnhälfte.

Wann wird gebaut?

Der Aufbau der Verkehrssicherung und die vorbereitende Maßnahmen beginnen am Montag, 8. April. Dazu werden Tagesbaustellen eingerichtet. Die eigentlichen Bauarbeiten starten dann am 23. April.

Welche Einschränkungen drohen?

Die Anschlussstelle Baden-Baden, Fahrtrichtung Basel, ist während der Bauzeit für Fahrzeuge mit Überbreite gesperrt. Alternativ können die Anschlussstellen Rastatt-Süd oder Bühl genutzt werden. Die Anschlussstelle Baden-Baden und die Tank- und Rastanlage Baden-Baden sind während der Maßnahme für normale Fahrzeuge nutzbar, können jedoch nur über den rechten Fahrstreifen angefahren werden. Zudem ist mit Einschränkungen durch verengte Fahrstreifen zu rechnen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Friedensgemeinde investiert 1,5 Millionen

04.04.2019
Kirchengemeinde investiert Millionen
Baden-Baden (sga) - Hell und freundlich soll es werden, das neue Gemeindehaus der Friedensgemeinde. Viele Elemente aus Glas sind in Planung, das Bauvorhaben wird auf mindestens 1,5 Millionen Euro geschätzt. Jetzt hat der erste Spatenstich stattgefunden (Foto: Gallenberger). »-Mehr
Baden-Baden
Umbauarbeiten in vollem Gange

04.04.2019
Umbauarbeiten in vollem Gange
Baden-Baden (red) - "Hier ist Baustelle pur", sagte Marion Gärtner, Leiterin des Pflegeheims Schafberg, bei einer Baustellenbesichtigung des Schafbergs. Schon seit September 2018 läuft der Umbau des Pflegeheims, die Bewohner sind in einem anderen Haus untergebracht (Foto: KMB). »-Mehr
Baden-Baden
´Analoge Nische´ ist zurückgekehrt

02.04.2019
Kiosk zurück am Leopoldsplatz
Baden-Baden (hez) - Er ist zurückgekehrt - in neuem Gewand, aber mit bewährtem Inhalt. So wurde am Montag die Wiedereröffnung des Leopoldsplatz-Kiosks am alten Standort bei einem kleinen Festakt kräftig gefeiert. Den Kiosk gibt es schon seit 100 Jahren (Foto: Zorn). »-Mehr
Rastatt
Jetzt greift der Abrissbagger zu

30.03.2019
Großprojekt auf Bauhof-Areal
Rastatt (red/ema) - Die Arbeitsvergaben im Gemeinderat gaben einen Vorgeschmack auf das Mammutprojekt: Insgesamt 3,5 Millionen Euro gab das Gremium für Rohbau- und Holzbauarbeiten zur Errichtung des neuen Sozial- und Werkstattgebäudes auf dem Bauhofareal frei (Foto: pr) »-Mehr
Sinzheim
Begegnungszentrum ist auf gutem Weg

29.03.2019
Begegnungszentrum auf gutem Weg
Sinzheim (ahu) - Das Begegnungszentrum St. Vinzenz ist auf einem guten Weg, Treffpunkt für alle Sinzheimer Bürger zu werden. Sozialpädagoge Dominik Springmann informierte im Ausschuss für Verwaltung und Soziales über die Möglichkeiten in den Räumlichkeiten (Foto: Huck). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz