https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
KSC will zurück auf Rang zwei
KSC will zurück auf Rang zwei
04.04.2019 - 15:22 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Mit Christoph Kobald anstelle des gelbgesperrten Innenverteidigers Daniel Gordon will der Karlsruher SC Rang zwei und damit einen direkten Aufstiegsplatz in der 3. Fußball-Liga zurückerobern. Der 21-jährige Österreicher soll im Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr/SWR) den Platz an der Seite von Kapitän David Pisot einnehmen.

"Ich denke, da gibt es keine Probleme", sagte Trainer Alois Schwartz am Donnerstag. Schon beim 1:1 Mitte Februar beim FSV Zwickau habe er diese Aufgabe sehr gut ausgefüllt. Für Kobalds Platz im Mittelfeld sind Burak Camoglu und Alexander Groiß aussichtsreiche Kandidaten.

Schwartz: "Wir müssen punkten, und zwar dreifach."

Nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Sonntag beim SV Wehen Wiesbaden steht der KSC hinter den Hessen punktgleich nur noch auf dem Relegationsplatz. Die Ansage von Schwartz an seine Mannschaft, der zuletzt nur ein Sieg in vier Spielen gelang, ist daher unmissverständlich: "Wir müssen punkten, und zwar dreifach." Es gebe nun nichts mehr zu verschenken. "Wir haben uns selbst in diese Situation gebracht. Wir hatten vorher genug Möglichkeiten, selbst einmal einen Schritt zu tun", erklärte er.

Gäste nicht unterschätzen

Insbesondere beim Verwerten von Torchancen sieht Schwartz deutlichen Steigerungsbedarf. "Wir müssen vor dem Tor wieder effektiver werden, entschlossener und kaltschnäuziger", sagte er. Denn Unterhaching sei trotz einer Serie von sechs Spielen ohne eigenes Tor ein gefährlicher Gegner. "Sie spielen einen technisch sehr guten und schnellen Fußball. Dementsprechend versuchen sie gerade auswärts, dem Gegner durch schnelles Umschaltspiel wehzutun", warnte der 52-Jährige.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mörsch
Die Jagd auf den Taifun wird eröffnet

04.04.2019
Die Jagd wird eröffnet
Mörsch (red) - Am Wochenende startet die neue Saison in der Motoball-Bundesliga und es beginnt die Jagd auf den MSC Taifun Mörsch. Der Titelverteidiger geht sicherlich als einer der Favoriten in der neuen Runde. Bereits am ersten Spieltag warten spannende Spiele auf die Fans (Foto: av). »-Mehr
Bühl
Der Abschied naht

04.04.2019
TV Bühl will sich verbessern
Bühl (red) - Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten TTSV Mönchweiler möchte sich der TV Bühl am letzten Spieltag in der Frauen-Tischtennis-Verbandsliga auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Derweil verabschieden sich die TTF Rastatt eine Klasse nach oben (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
Personalnot in Bädern

03.04.2019
Personalnot in Bädern
Rastatt (ema) - Stadtwerke-Chef Olaf Kaspryk hat den Betriebsausschuss des Gemeinderats darauf eingestimmt, dass es in den Rastatter Bädern wegen Personalmangels zu kurzfristigen und temporären Schließungen sowie verkürzten Öffnungszeiten kommen könnte (Foto: av). »-Mehr
Nussdorf
Neue Saison,

03.04.2019
Neue Saison, neues Glück
Nussdorf (red) - Bei allerbestem Wetter hieß es für die BMX-Racer nach der Winterpause endlich wieder "Riders ready - watch the gate!" Traditionell waren die Bühlertäler Sportler vom RSV Falkenfels nach fast sechsmonatiger Rennabstinenz wieder mit von der Partie (Foto: Bahrmann). »-Mehr
Torun
Drei Medaillen für Theunissen

02.04.2019
Drei Medaillen für Theunissen
Torun (red) - Über 4 300 Leichtathletik-Senioren aus 88 Nationen trafen sich bei den Hallen-Weltmeisterschaften mit Winterwurf, Crosslauf und Straßengehen im polnischen Torun. Darunter waren auch sieben Sportler aus dem Kreis, die fünf Medaillen mit nach Hause brachten (Foto: rawo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz