https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
KSC plant mit Gordon
KSC plant mit Gordon
12.04.2019 - 16:02 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC plant im Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers wieder mit seiner Stamm-Innenverteidigung. Daniel Gordon wird demnach am Montagabend (19 Uhr/Magenta Sport) nach seiner Gelbsperre in die Anfangsformation des Tabellen-Zweiten zurückehren, wie Trainer Alois Schwartz am Freitag verriet.

"Fakt ist, dass es Daniel Gordon und David Pisot zusammen bisher sehr gut gemacht haben", begründete der 52-Jährige den erneuten Wechsel.

Einsatz von Kobald offen

Ob Christoph Kobald wieder ins Mittelfeld rückt oder aus der ersten Elf fällt, sagte Schwartz nicht. "Letztendlich sind alle Spieler fit, da können wir aus dem Vollen schöpfen und dann hoffentlich die richtige Wahl treffen."

Stimmungsboykott angekündigt

Die KSC-Fans haben für das Spiel wegen des ungeliebten Spieltermins am Montag einen Stimmungsboykott angekündigt. Die Entscheidung stößt bei Marc Lorenz auf Verständnis. Der Mittelfeldspieler hofft aber auch, "dass die Fans Grund haben, doch zu jubeln." Seine klare Ansage: "Wir müssen in Würzburg zeigen, dass wir Zweiter sind. So lange wir gewinnen, kann keiner an uns vorbeiziehen", sagte Lorenz, dessen Vertrag sich im Aufstiegsfall automatisch um ein Jahr verlängert.

Foto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Zurück auf Platz zwei

08.04.2019
KSC ist wieder Zweiter
Karlsruhe (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC (Foto: GES) hat sich im Kampf um einen direkten Aufstiegsplatz wieder einen Vorteil verschafft. Die Badener gewannen ihr Heimspiel gegen die Spvgg Unterhaching mit 4:0 und sind wieder Tabellenzweiter mit drei Punkten Vorsprung. »-Mehr
Karlsruhe
KSC will zurück auf Rang zwei

04.04.2019
KSC will zurück auf Rang zwei
Karlsruhe (lsw) - Mit Christoph Kobald (GES-Foto) anstelle des gelbgesperrten Innenverteidigers Daniel Gordon will der Karlsruher SC Rang zwei und damit einen direkten Aufstiegsplatz in der 3. Fußball-Liga zurückerobern. Am Samstag (14 Uhr) wird Unterhaching im Wildpark erwartet. »-Mehr
Wehen
Das Spitzenspiel verloren - und Platz zwei

01.04.2019
Spiel verloren und Platz zwei
Wehen (red) - Der Karlsruher SC (Foto: dpa) hat ein ganz wichtiges Spiel in der 3. Fußball-Liga verloren und steht nicht mehr auf einem direkten Aufstiegsplatz. Im direkten Duell mit Konkurrent SV Wehen Wiesbaden kassierten die Badener ein 0:2 und sind nur noch Tabellendritter. »-Mehr
Karlsruhe
Nur drei statt acht

25.03.2019
Mit zwei Gesichtern
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC (Foto: GES) hat in der Drittliga-Partie gegen Hansa Rostock zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten gezeigt. Die erste dominierten die Badener klar, in der zweiten gaben sie die Partie ebenso klar aus der Hand. Am Ende stand ein verdientes 1:1. »-Mehr
Cottbus
Ein bisschen Wiedergutmachung

18.03.2019
Pourié schießt KSC zum Sieg
Cottbus (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat zumindest ein bisschen Wiedergutmachung für die 0:3-Schmach gegen den VfR Aalen betrieben. Bei Energie Cottbus kamen die Badener zu einem etwas glücklichen 2:0-Sieg. ;arvon Pourié schoss beide Tore für den KSC. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz