https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Ehepaar in Wohnhaus überfallen
Ehepaar in Wohnhaus überfallen
12.04.2019 - 16:36 Uhr
Karlsruhe (red) - Zwei bewaffnete Täter haben am Freitagmittag im Karlsruher Stadtteil Rüppurr ein älteres Ehepaar in ihrem Haus überfallen und mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Die beiden mit über die Nase gezogenen schwarzen Stofftüchern vermummten Männer näherten sich nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei von Norden her dem in der Hauffstraße gelegenen Wohnhaus. Um kurz vor 13 Uhr läuteten sie an der Haustür. Als die Haushälterin öffnete, wurde sie unter Vorhalt der Schusswaffen zu den anwesenden Eigentümern dirigiert.

Opfer gefesselt

Danach durchsuchten die beiden Männer die Wohnräume und nahmen das vorhandene Bargeld in einer mitgeführten roten Tasche - vermutlich einer Stofftasche - mit. Vor ihrer Flucht fesselten sie die drei Opfer.

In Richtung Süden geflüchtet

Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß zunächst in südlicher Richtung und dann weiter zum Märchenring in westlicher Richtung. Dort verlor sich die Spur. Die Fahndung der Polizei führte bis zum späten Nachmittag nicht zur Ergreifung von Tatverdächtigen.

Täterbeschreibung

Beide Täter werden auf 30 bis maximal 50 Jahre alt geschätzt. Der Wortführer ist von normaler Statur, trägt helles, kurzes Haar und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er war mit einem schwarzen Blazer, einem weißen Hemd, einer dunklen Hose bekleidet und trug schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle.

Der zweite Täter ist von etwas kräftigerer Statur als der Wortführer, hat dunkles, kurzes Haar und trug auch einen dunklen Blazer mit weißem Hemd sowie Bluejeans.

Polizei bittet um Hinweise

Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer bereits geraume Zeit vor dem Überfall, aber insbesondere am Freitag um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag im Zusammenhang mit den beiden beschriebenen Personen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon (07 21) 6 66 55 55 zu melden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
´Ich gebe viel und bekomme auch viel zurück´

09.04.2019
Hilfe für Straßenkinder
Bühl (kkö) - Der Bühler Verein Kimbondo hat im Straßen- und Waisenkinderheim bei Kinshasa eine neue Ansprechpartnerin: Die Italienerin Marta Battaini (Foto: pr) hat die Nachfolge von Jost Pieper angetreten, der bislang die Hilfe aus der Zwetschgenstadt koordinierte. »-Mehr
Ettlingen
Unfall auf der A5: Opfer identifiziert

08.04.2019
Unfall auf der A5: Opfer identifiziert
Ettlingen (red) - Nach dem tödlichen Unfall, der sich am Sonntag vor einer Woche auf der A5 bei Ettlingen ereignet hatte, sind die Opfer identifiziert. Laut Polizei handelt es sich um ein Ehepaar im Alter von 57 und 62 Jahren. Nach BT-Informationen kamen sie aus der Region (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Pointenreiche Boshaftigkeiten

08.04.2019
Brillante Wortgefechte
Rastatt (xs) - Mit einer gelungenen Premiere des Stücks "Central Park West" eröffnete das Esprit-Theater seine Saison. 90 Minuten lang wurde das Publikum im Kellertheater mit brillanten Wortgefechten, intellektueller Feinsinnigkeit gepaart mit fiesem Sarkasmus bestens unterhalten (Foto: xs). »-Mehr
Gaggenau
Mit einem Lächeln in den Frühling

01.04.2019
Mit einem Lächeln in den Frühling
Gaggenau (tom) - Es hat mal wieder "gebrummt" in der Innenstadt. Verkaufsoffener Sonntag und Kunsthandwerkermarkt lockten einige tausend Besucher - "auch viele von auswärts", freute man sich in der Murgtal-Metropole. Die nördliche Hauptstraße war autofreie Zone (Foto: Senger). »-Mehr
Steinmauern
Traditionsbäckerei schlie ßt

30.03.2019
Traditionsbäckerei Kühn schließt
Steinmauern (mak) - Nach mehr als 80 Jahren Backtradition in der Flößergemeinde ist Schluss: Der 66-Jährige Bäcker Reinhard Kühn hört Ende März auf und geht in Ruhestand. Doch in seiner Backstube in der Rheinstraße wird der Ofen nicht ganz aus sein (Foto: Koch). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Mittwoch ist der Tag gegen den Lärm. Fühlen Sie sich durch die Geräuschkulisse in Ihrer Umgebung gestört?

Ja, häufig.
Ja, gelegentlich.
Eher selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz