http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Weltcup bleibt in Titisee-Neustadt
Weltcup bleibt in Titisee-Neustadt
13.04.2019 - 19:10 Uhr
Titisee-Neustadt (lsw) - Titisee-Neustadt ist auch in der kommenden Wintersaison Gastgeber für ein Weltcup-Skispringen.

Wie das Weltcup-Büro der Schwarzwald-Gemeinde am Samstag mitteilte, vergab der Internationale Skiverband (FIS) auf seiner Konferenz am Freitag überraschend das Springen vom 14. bis 16. Februar 2020 auf die Hochfirstschanze.

In der abgelaufenen Wintersaison war das Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt wegen zu warmen Wetters im Dezember ausgefallen. Wohl aus diesem Grund wurde der Ort in der kommenden Saison berücksichtigt, denn eigentlich hätte der zweijährige Wechsel mit Klingenthal angestanden.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Seefeld
Von Abschieden, Stehaufmännchen und Skandalen

26.03.2019
Rückblick auf eine Skisaison
Seefeld (red) - Rauschende Erfolge, bittere Pleiten und unappetitliche Blutpanschereien: Am Sonntag ist eine turbulente Wintersport-Saison zu Ende gegangen. Das Badische Tagblatt blickt auf Gewinner, Verlierer, Stehaufmännchen und Kuriositäten zurück (Foto: dpa). »-Mehr
Soldeu
Rebensburgs stetes Hundertstelpech

14.03.2019
Rebensburg Zweite in der Abfahrt
Soldeu (dpa) - Viktoria Rebensburg (Foto: dpa) wurde beim Weltcup-Finale in Andorra Zweite in der Abfahrt. Den ersten Sieg ihrer Karriere in der alpinen Königsdisziplin verpasste die 29-Jährige um nur drei Hundertstelsekunden, die sie langsamer war als Mirjam Puchner aus Österreich. »-Mehr
Seefeld
Zwei Typen, ein Ziel - die nächste Goldmedaille

28.02.2019
DSV-Duo greift um Kombi-Gold
Seefeld (sid) - Eric Frenzel (Foto: links dpa) und Johannes Rydzek bestimmen seit Jahren die Nordische Kombination. Am Donnerstag greifen die beiden gegensätzlichen Typen erneut nach WM-Gold. "Wir sind beide ehrgeizige Typen, jeder auf seine Art", sagt Olympiasieger Rydzek. »-Mehr
Peking
Olympiasiegerin Jamanka : ´Das ist definitiv kurios´

27.02.2019
Monobob wird olympisch
Peking (red) -Noch nie im Weltcup getestet, aber schon olympisch: Die Aufnahme des Monobobs für Frauen ins Olympia-Programm 2022 in Peking löst Diskussionen aus. "Es ist definitiv kurios, wir waren alle recht überrascht", sagt Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Foto: dpa). »-Mehr
Seefeld
Warten auf die Erlösung

21.02.2019
Ringwald als DSV-"Leitwölfin"
Seefeld (dpa) - Mit einem Resultat in den Top-10 will Sandra Ringwald (Foto: dpa) am Donnerstag dem deutschen Team bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld einen guten Start bereiten. Im Sprint der Langläufer ist die Schwarzwälderin dabei allerdings Außenseiterin. »-Mehr
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz