https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Steine auf Gleise gelegt
Steine auf Gleise gelegt
15.04.2019 - 19:29 Uhr

Mahlberg (red) - Weil drei Jugendliche mehrfach Steine auf die Gleise gelegt haben, ist die Rheintalbahn gestern für eine halbe Stunde gesperrt worden. Ein ICE hatte die Steine im Bereich Orschweier überfahren. Die Bundespolizei konnte die Tatverdächtigen ausfindig machen.

Zweimal wurde die Bundespolizei verständigt, dass auf der Rheintalbahn im Bereich Orschweier Jugendliche gesichtet worden seien, die Schottersteine auf die Gleise legten, teilte die Polizei am Abend mit. Im ersten Einsatz konnten keine Personen vor Ort festgestellt werden. Die Rheintalbahn war dennoch eine halbe Stunde lang gesperrt. Im zweiten Einsatz, drei Stunden später, meldete die Notfallleitstelle in Karlsruhe, dass ein ICE im Bereich Mahlberg Steine überfahren hat.

Sperrung führt zu Verspätungen

Ein im Nahbereich befindlicher Polizeihubschrauber konnte die Örtlichkeit umgehend anfliegen und aus der Luft Jugendliche mit Fahrrädern am Gleisbereich sichten und bis zu einem Haus verfolgen, worin sie verschwanden. Dort wurden die zwei 13-Jährigen und ein 14-Jähriger von einer Streife der Bundespolizei aufgesucht und im Beisein der Erziehungsberechtigten über die tödlichen Gefahren, die von den Bahnanlagen ausgehen, eindringlich aufgeklärt. Der 14-Jährige muss mit einer Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr rechnen. Die weiteren zwei 13-jährigen Tatverdächtigen müssen sich auf eine Ordnungswidrigkeitenanzeige einstellen. Durch die vorsorgliche Streckensperrung entstanden Zugverspätungen, so die Polizei.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Reiterlein galoppiert ins Museum

12.04.2019
Reiterlein kehrt ins Museum zurück
Bühl (sie) - Das Windecker Reiterlein kann zurück ins Stadtmuseum galoppieren. Die Stadt lag wegen der historischen Tonfigur in einem Rechtsstreit mit der ehemaligen Eigentümerin der Burg Windeck. Ein für die Stadt positives Urteil des Amtsgerichts erlangte jetzt Rechtskraft (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Hubschrauber peilen Jahnstadion an

09.04.2019
Landeplatz außer Betrieb
Bühl (sie) - Über den Hubschrauberlandeplatz am Bühler Klinikum ist reichlich Moos gewachsen (Foto: bema). Weil er nicht den aktuellen EU-Richtlinien entspricht, ist dort schon lang keine Maschine mehr heruntergekommen. Genutzt wird stattdessen das Jahnstadion. »-Mehr
Bühl
Ortschaftsräte fordern höheren Kontrolldruck

04.04.2019
Gedenkstätte soll saniert werden
Bühl (jure) - Der Vimbucher Ortschaftsrat will die Gedenkstätte für die Opfer des Zweiten Weltkriegs sanieren (Foto: jure). Der Bühler Steinbildhauermeister Hans-Jürgen Jacobs stellte dem Gremium am Dienstagabend zwei Möglichkeiten für eine Restaurierung vor. »-Mehr
Karlsruhe
Auf Fahrrad vor Polizei geflüchtet

29.03.2019
Auf Fahrrad vor Polizei geflüchtet
Karlsruhe (red) - Ein Mann hat am Donnerstag in Karlsruhe die Polizei auf Trab gehalten. Zunächst randalierte er vor einem Geschäft und warf später Steine auf ein Schaufenster. Anschließend lieferte er sich per Fahrrad eine Verfolgungsjagd mit der Polizei - die mit einem Sturz endete (Symbolfoto: »-Mehr
Muggensturm
Nach der Pflicht jetzt die Überraschung?

22.03.2019
Rebland-SG im Derby bei MuKu
Muggensturm (moe) - Die Handballer der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) haben sich jüngst mit einem Kantersieg gegen die HSG Ortenau im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Nach dem Pflichtsieg steht nun das Derby bei der SG Muggensturm/Kuppenheim an. »-Mehr
Umfrage

Laut einer Studie wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr 24,8 Millionen Gepäckstücke gestohlen, stark beschädigt oder verspätet ausgehändigt. Waren auch Sie betroffen?

Ja.
Nein,
Ich bin im vergangenen Jahr nicht geflogen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz