https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Bahn kündigt weitere Bohrungen an
Bahn kündigt weitere Bohrungen an
26.04.2019 - 11:05 Uhr
Rastatt (lsw) - Die seit Monaten laufenden Bodenuntersuchungen im Bereich der havarierten Tunnelbaustelle der Rheintalbahn in Rastatt werden fortgesetzt. Zunächst sollen rund drei Wochen lang weitere Bohrungen vorgenommen werden, teilte die Deutsche Bahn am Freitag mit.

Von der Untersuchung des Untergrunds versprechen sich Bahn und Bauunternehmen Aufschluss über die Ursache des Schadens in einer Tunnelröhre. Die Beteiligten hatten sich nach der Havarie auf ein Beweiserhebungs- und Schlichtungsverfahren geeinigt - mit dem Ziel, einen Gerichtsprozess zu vermeiden.

Im August 2017 waren an der Baustelle Rastatt Wasser, Sand und Kies in den gerade fertigen Tunnelabschnitt gesickert, der die bestehende Trasse der Rheintalbahn unterquert. Die Schienen sackten ab, sieben Wochen lang konnte keiner der sonst täglich rund 300 Züge fahren.

Zehntausende Pendler mussten auf Busse umsteigen. Die Rheintalbahn gehört zu den wichtigsten europäischen Schienenstrecken und verbindet die Nordseehäfen mit dem Mittelmeerraum.

Foto: Uli Deck/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Colombo
Sri Lanka: Opferzahl gestiegen

22.04.2019
Sri Lanka: Fast 300 Tote
Colombo (dpa) - Die verheerende Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels mit fast 300 Toten am Ostersonntag in Sri Lanka ist von Selbstmordattentätern ausgeführt worden. Das teilte ein Forensiker des Verteidigungsministeriums Sri Lankas am Montag mit (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
An Unglück vorbeigeschrammt

16.04.2019
Knapp an Unglück vorbeigeschrammt
Berlin (dpa) - Ein Jet der Flugbereitschaft der Bundeswehr ist bei einer Landung in Berlin nur knapp an einem Unglück vorbeigeschrammt. Der Jet war nach einer Funktionsstörung kurz nach dem Start umgekehrt und landete mit großen Problemen in Berlin-Schönefeld (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt / Baden-Baden
Zeugen schildern dramatische Szenen

10.04.2019
"Rappen"-Brand vor Gericht
Rastatt/Baden-Baden (yd) - Seit Dienstag wird vor dem Landgericht Baden-Baden der Prozess um den Brand im ehemaligen Gasthaus "Zum Rappen" verhandelt. Angeklagt ist ein ehemaliger Bewohner des Hauses, der das verheerende Feuer am 18. September 2018 gelegt haben soll (Foto: dm). »-Mehr
Brüssel
Illegale Absprachen getroffen

05.04.2019
Vorwürfe gegen Autohersteller
Brüssel (dpa) - Die Autokonzerne BMW, Daimler und VW haben nach Erkenntnissen der EU-Wettbewerbshüter illegale Absprachen zu Technologien der Abgasreinigung getroffen. Das teilte die EU-Kommission am Freitag mit. Den Unternehmen droht eine Strafe in Milliardenhöhe (Foto: dpa). »-Mehr
Mannheim
PFC: Vogel muss zahlen

03.04.2019
PFC: Vogel muss zahlen
Mannheim (ml) - Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat in Sachen PFC eine Berufung gegen zwei Urteile des Verwaltungsgerichts Karlsruhe abgelehnt. Damit muss der Kompostunternehmer Franz Vogel die Kosten für Boden- und Wasserproben tragen (Foto: wiwa/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz