http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Streit zwischen Familien eskaliert
Streit zwischen Familien eskaliert
27.04.2019 - 23:00 Uhr
Rüsselsheim (red) - Ein mutmaßlicher Streit zwischen Mitgliedern zweier Familien in der Rüsselsheimer Innenstadt ist derart eskaliert, dass Schüsse fielen. Dabei wurde am frühen Samstagmorgen ein 33 Jahre alter Mann durch einen Streifschuss verletzt, wie die Polizei mitteilte.

"Ersten Ermittlungen zufolge gab es einen Streit zwischen Mitgliedern zweier verschiedener Familien", sagte eine Polizeisprecherin.

Zwölf Menschen festgenommen

Der Hintergrund des Konfliktes sei aber noch unklar. Hinweise auf Clankriminalität oder einen politischen Hintergrund gebe es bisher nicht, sagte sie. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Zwölf Menschen wurden festgenommen, den Angaben zufolge gehören sie zwei verschiedenen Großfamilien an.

Der Polizei zufolge war eine Gruppe von 15 bis 20 Personen nach den Schüssen geflüchtet. Die Beamten hätten zunächst neun Personen im Alter zwischen 13 und 53 Jahren festgenommen, so die Sprecherin. Ihren Angaben zufolge gehören sie einer Großfamilie an.

Am Nachmittag wurden auch der angeschossene Mann und zwei weitere Männer als Tatverdächtige festgenommen. Nachdem diese drei Männer - sie gehören zu der anderen Großfamilie - erst als Zeugen vernommen wurden, habe sich der Verdacht auch gegen sie erhärtet. Die Fahndung nach weiteren Personen war noch nicht abgeschlossen.

Am Abend sagte die Sprecherin, die Spurensicherung vor Ort sei beendet. Von den zwölf Personen in Gewahrsam werde voraussichtlich "der eine oder andere peu à peu entlassen".

Foto: Andreas Arnold/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Gesetzentwurf für Paketdienste

27.04.2019
Gesetzentwurf für Paketdienste
Berlin (dpa) - Angesichts der prekären Lage von Paketboten legt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einem Bericht "Süddeutsche Zeitung"der zufolge nun einen Gesetzentwurf vor, der faire Arbeitsbedingungen und bessere Bezahlung sichern soll (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Handfester Streit in Rastatt

25.04.2019
Handfester Streit in Rastatt
Rastatt (red) - Laut Polizeiangaben kam es am Mittwochabend in der Ottersdorfer Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die genauen Hintergründe konnten bislang noch nicht abschließend geklärt werden. Die Ermittlungen laufen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Angeklagter will sich Fahrrad lediglich geborgt haben

24.04.2019
Streit um Fahrrad endet vor Gericht
Bühl (bgt) - Ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern aus Syrien um die Benutzung eines Fahrrades führte zu einer Verhandlung vor dem Amtsgericht in Bühl. Die Anklage der Staatsanwaltschaft lautete auf Diebstahl. Der Angeklagte wollte sich den Drahtesel aber nur geborgt haben (Foto: sie). »-Mehr
Rastatt
Niederbühl wird wieder Fall fürs Gericht

17.04.2019
Klage gegen Maibaumstellen
Rastatt (ema) - Nächster Niederbühler Fall für das Verwaltungsgericht Karlsruhe: Nach den Turbulenzen um die närrische Feuertaufe im vergangenen November setzt sich eine Anwohnerin jetzt gegen das Maibaumstellen am 27. April bei der Schule zur Wehr (Foto: ema). »-Mehr
Rastatt
Tatort lag nicht im Bahnhofsbereich

16.04.2019
Tatort lag nicht im Bahnhofsbereich
Rastatt (red) - Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hat die Polizei neue Erkenntnisse gewonnen. Danach ereignete sich die Messerattacke vom Samstag nicht - wie zunächst gemeldet - in der Fußgängerunterführung des Bahnhofs, sondern in einer Wohnung (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Die Deutsche Umwelthilfe fordert ein bundesweites Pfandsystem für Kaffeebecher. Halten Sie das für praktikabel?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz