http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Stadttheater: Höhere Preise
Stadttheater: Höhere Preise
02.05.2019 - 08:27 Uhr
Baden-Baden (hez) - Der Hauptausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die vom Theater vorgesehene Erhöhung der Eintrittspreise ab der Spielzeit 2019/2020 gebilligt.

Um den steigenden Personal- und Sachkosten Rechnung zu tragen, sind beim Freiverkauf Erhöhungen zwischen 1,50 und vier Euro geplant.

Die stärksten Anhebungen gibt es bei den teuersten Tickets. Im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters soll der Preisanstieg auf einen Euro begrenzt bleiben.

Viel Lob gab es im Hauptausschuss dafür, dass ab der nächsten Saison im Gegenzug alle Tickets (außer Frei- und Ehrenkarten) für eine kostenlose Hin- und Rückfahrt im Gebiet des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) berechtigen werden. Die endgültige Entscheidung über die neuen Theatertarife fällt der Gemeinderat am 6. Mai.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Rollenspiel als Selbstoptimierung

27.03.2019
Selbstinszenierung des Bürgertums
Baden-Baden (cl) - Die Selbstinszenierung des Bürgertums und sein Theater stehen vom 30. März an im Mittelpunkt der Jubiläumsausstellung "Schein oder Sein" im Baden-Badener Museum LA8. Zu sehen sind Bürgerporträts, Kulissenbühnen, Windmaschinen wie Prospekte (Foto: Viering). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Die Deutsche Umwelthilfe fordert ein bundesweites Pfandsystem für Kaffeebecher. Halten Sie das für praktikabel?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz