http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Schwartz will nicht rechnen
Schwartz will nicht rechnen
02.05.2019 - 13:16 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC kann theoretisch bereits am Samstag den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen. Mit den Notwendigkeiten will sich KSC-Trainer Alois Schwartz vor dem Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (14 Uhr) aber gar nicht beschäftigen. "Das Einzige, was ich ausgerechnet habe, ist, dass, wenn wir die drei Punkte einfahren, wir insgesamt 68 haben", behauptete er am Donnerstag.

Gewinnt der KSC und verlieren die beiden Verfolger SV Wehen Wiesbaden (bei SF Lotte) und Hallescher SC (gegen Münster), ist Rang zwei in der 3. Liga und die Rückkehr in die zweite Liga nach zwei Jahren Abwesenheit rechnerisch sicher.

"Müssen unseren Job machen"

Anders denkt da Burak Camoglu, nach dem Ausfall von Verteidiger Marco Thiede (5. Gelbe Karte) ein Kandidat für die rechte Defensivseite. "Man schaut schon, was Halle und Wiesbaden machen", räumte er ein. Dennoch "müssen wir erst mal unseren Job machen."

Einige Spieler angeschlagen

Neben Thiede muss auch Sercan Sararer wegen anhaltender Adduktorenprobleme am Samstag passen. Daniel Gordon und Manuel Stiefler verpassten wegen Knieproblemen ebenso Trainingseinheiten wie Marc Lorenz (Nackenprobleme) und Christoph Kobald (Schulterprobleme). Auch Karlsruhes Toptorschütze Marvin Pourié (19 Treffer) hatte sich Anfang der Wochen krank gemeldet. Wie die anderen wird aber auch er gegen Großaspach wieder spielfähig sein.

Foto: Uli Deck/Archivbild

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

München
Ein großer Schritt

29.04.2019
KSC rückt Aufstieg näher
München (red) - Der Karlsruher SC (Foto: GES) hat in der 3. Fußball-Liga den nächsten großen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Bei 1860 München setzte sich der KSC mit 2:0 durch und festigte mit 65 Punkten den zweiten Platz hinter dem bereits aufgestiegenen VfL Osnabrück. »-Mehr
Karlsruhe
Fokussiert auf ´Löwen´

27.04.2019
Kobald darf sich Hoffnung machen
Karlsruhe (red) - Christoph Kobald (Foto: GES) darf sich für das Drittligaspiel des Karlsruher SC beim TSV 1860 München an diesem Samstag Hoffnung auf einen Einsatz in der Startelf machen. Er ist mit Sicherheit eine Möglichkeit für die Startformation", sagte Trainer Alois Schwartz vorab. »-Mehr
Karlsruhe
KSC: Fast alle Spieler fit

25.04.2019
KSC: Fast alle Spieler fit
Karlsruhe (lsw) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC kann gegen den TSV 1860 München am Samstag auf fast alle Spieler zurückgreifen. Mit Ausnahme von Ersatztorwart Sven Müller seien alle Profis für das Auswärtsspiel einsatzbereit, sagte Trainer Alois Schwartz am Donnerstag (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Breites Grinsen, breite Brust

24.04.2019
Drei Punkte und neun Tore
Karlsruhe (red) - Der KSC hat vier Spieltage vor Rundenende als Tabellenzweiter drei Punkte Vorsprung auf den Verfolger Hallescher FC, zudem die um neun Treffer bessere Tordifferenz gegenüber dem Team aus Sachsen-Anhalt und hat den Aufstieg somit in der eigenen Hand (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Lebensversicherung Pourié

23.04.2019
Pourié sichert KSC-Sieg
Karlsruhe (rap) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat am Samstag gegen den SV Meppen einen wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen eingefahren. Die Schwartz-Schützlinge siegten 3:1, Stürmer Marvin Pourié traf doppelt. Der KSC hat nun drei Punkte Vorsprung auf Platz drei (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Am Sonntag finden Kommunal- und Europawahlen statt. Gehen Sie wählen?

Ja.
Nein.
Ich bin noch unschlüssig.
Ich hab schon per Briefwahl abgestimmt.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz