https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Polizei überwacht Abi-Feiern, um Exzess zu verhindern
Polizei überwacht Abi-Feiern, um Exzess zu verhindern
06.05.2019 - 15:55 Uhr
Karlsruhe (red) - Nachdem im vergangenen Jahr die Abi-Feiern im Karlsruher Schlossgarten die Rettungsdienste an die Grenzen ihrer Kapazität gebracht hatten und die Party von der Polizei beendet werden musste, wollen die Beamten dies in diesem Jahr gleich vorab verhindern. Das teilt das Polizeipräsidium Karlsruhe am Montag mit.

Demnach wollen die Beamten nach den anstehenden Abschlussfeiern am Dienstag und Mittwoch gleich am Eingang zum Schlosspark überprüfen, ob jemand hochprozentige Getränke dabei hat. Gleich mehrere Jugendschutzteams sollen das Gespräch mit den Schülern suchen. Bei Verstößen, aggressivem Verhalten oder entsprechender Alkoholisierung plant die Polizei konsequente Platzverweise. Die Eltern betroffener Minderjähriger sollen ebenfalls informiert werden.

Laut Mitteilung hatten sich im vergangenen Jahr mehrere Hunderte Schüler nach den bestandenen Prüfungen im Schlosspark versammelt. Nicht nur Prüflinge selbst fanden sich dabei ein, auch junge Menschen ohne Bezug zu Schulklausuren gesellten sich dazu, heißt es weiter. Die Feier verlief größtenteils friedlich, allerdings gab es viele stark betrunkene Jugendliche, was die Rettungskräfte stark einspannte. Als der Rettungsdienst mit der Versorgung der alkoholisierten Personen nicht mehr nachkam, mussten schließlich gegen 21 Uhr einige Polizisten die Feierlichkeiten auflösen. Zurück blieb eine nicht unerhebliche Menge Müll, so die Mitteilung weiter.

Foto: H.-C. Dittrich/Archiv/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Trinkgelage und Sachbeschädigung

06.05.2019
Trinkgelage auf Sportgelände
Baden-Baden (red) - Nach einem Trinkgelage und Sachbeschädigungen auf dem Gelände des FV Sandweier in der Mühlstraße ermitteln die Beamten des Polizeipostens Baden-Oos seit Samstag. Laut Polizeimitteilung entstand bei dem Vorfall ein Schaden von rund 250 Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Wiesloch
Teenager auf wilder Flucht vor Polizei

06.05.2019
Wilde Verfolgungsjagd
Wiesloch (red) - Zwei Teenager haben sich am Sonntag in Wiesloch eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die beiden Jungs flohen mit bis zu 100 Stundenkilometern auf einem getunten Roller. Sie fuhren im Slalom um Autos und streiften auch den Polizeiwagen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
Bühlertäler Vereine und Rettungsorganisationen stellen sich vor

06.05.2019
"Bühlertal für Kids"
Bühlertal (eh) - Bei Dauerregen und niedrigen Temperaturen hatte der Förderverein der Dr.-Josef-Schofer-Schule bei "Bühlertal für Kids" wieder Wetterpech. Der Zuspruch war dennoch gut, ebenso die Stimmung bei den Vereinen und Vertretern von Rettungsorganisationen (Foto: eh). »-Mehr
Offenburg
Mann will Drogen verschlucken

05.05.2019
38-Jähriger will Beweise schlucken
Offenburg (red) - Ein 38-jähriger Litauer ist am Bahnhof in Offenburg von Polizisten kontrolliert worden und hat versucht, eine geringe Menge Heroin zu schlucken, die er in seiner Socke versteckt hatte. Die Beamten konnten ihn daran hindern, ein Polizist wurde leicht verletzt (Foto: dpa). »-Mehr
Heilbronn
´Karl´ erneut entführt und in Bach geworfen

04.05.2019
"Karl" in Bach geworfen
Heilbronn (red/lsw) - Es ist wieder passiert: Erneut haben unbekannte Täter das Maskottchen der Heilbronner Bundesgartenschau gestohlen. "Karl" wurde dieses Mal sogar in einen Bach geworfen. Der Zwerg wurde immer wieder Opfer von Angriffen (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz