https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
EnBW setzt auf Investitionen
EnBW setzt auf Investitionen
08.05.2019 - 06:57 Uhr
Karlsruhe (lsw) - Mit Plänen für Milliardeninvestitionen stellt sich der Vorstand des Karlsruher Energiekonzerns EnBW am Mittwoch bei der Hauptversammlung den Aktionären. Das Unternehmen wolle zwischen 2021 und 2025 rund zwölf Milliarden Euro investieren.

80 Prozent davon sollen auf Wachstumsfelder wie erneuerbaren Energien oder kritischer Infrastruktur entfallen, hatte Vorstandschef Frank Mastiaux Ende März bei der Vorlage der Jahreszahlen angekündigt. Auch einige Hundert neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Gerade kündigte EnBW die Übernahme des Kölner Telekommunikationsunternehmens Plusnet an.

Beim Ergebnis will EnBW bis 2025 auf mehr als drei Milliarden Euro zulegen. Die Zahlen des Geschäftsjahres 2018 fielen allerdings durchwachsen aus - vor allem wegen Einmaleffekten im Vorjahr, darunter die Rückzahlung der Kernbrennsteuer und Beteiligungsverkäufe. Bei den erneuerbaren Energien hatten Dürre und Windmangel Bremsspuren hinterlassen.

Der EnBW-Umsatz sank im Vergleich zu 2017 um 6,2 Prozent auf 20,62 Milliarden Euro wegen eines neuen Rechnungslegungsstandards. Der Konzernüberschuss sank um fast 83,7 Prozent auf 334,2 Millionen Euro. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) stieg dennoch um 2,1 Prozent auf 2,16 Milliarden Euro.

Foto: Marijan Murat/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Wenn kein Strom mehr aus der Steckdose kommt

08.05.2019
Notfallplan für Stromausfall
Forbach (mm) - Die Handlungsfähigkeit der Kommune bei Stromausfall zu sichern, ist am Mittwoch Thema bei der Gemeinderatssitzung. Krisenstab und Notunterkünfte brauchen Energie, dazu gibt es einen landesweiten Notfallplan. Ein für Forbach erstelltes Konzept ist erarbeitet (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
EnBW-Zentrale teilweise geräumt

26.04.2019
EnBW-Zentrale teilweise geräumt
Karlsruhe (red) - Die Polizei hat am Freitagnachmittag laut Angaben einer Sprecherin die EnBW-Zentrale in Karlsruhe teilweise geräumt und mehrere Straßen abgesperrt. Grund dafür sei nach ersten Erkenntnissen ein herrenloser Koffer, der im Gebäude der EnBW abgestellt worden war (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Energiekonzern spürt Hitzesommer

29.03.2019
EnBW spürt Hitzesommer
Karlsruhe (nof) - Getrübt werden die EnBW-Bilanzzahlen von Ergebnisrückgängen im Bereich Erneuerbare Energien - ausgelöst durch den trockenen Sommer 2018. Derweil plant der Energiekonzern die Übernahme eines französischen Wind- und Solarenergiebetreibers (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Dürresommer schlägt auf EnBW-Bilanz

28.03.2019
EnBW: Dürre schlägt auf Bilanz
Stuttgart (lsw) - Der Energiekonzern EnBW präsentiert am Donnerstag seine vom Umbau zu Wind- und Solarenergie geprägte Bilanz für 2018. Einen Dämpfer verursachte der Dürresommer mit wenig Wind. Das Vorsteuerergebnis lag in den ersten neun Monaten etwas höher als 2017 (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Windatlas

15.03.2019
Windatlas wird "präzisiert"
Stuttgart (bjhw/vn) - Das Umweltministerium plant eine interaktive Neuauflage des seit 2011 bestehenden Windatlas für Baden-Württemberg. Vorhandene Daten sollen "präzisiert" werden. Damit verbunden ist eine deutliche Ausweitung potenzieller Flächen für Windräder (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz