https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Alkoholkonsum nimmt weltweit massiv zu
Alkoholkonsum nimmt weltweit massiv zu
08.05.2019 - 10:08 Uhr
Dresden (dpa) - Weltweit wird immer mehr Alkohol getrunken, so das Ergebnis einer internationalen Studie im Fachblatt "The Lancet". Eine Auswertung von Daten aus 189 Ländern ergab, dass der Alkoholkonsum der Weltbevölkerung von 1990 bis 2017 um 70 Prozent gestiegen ist.

Ursache für die Entwicklung sind demnach der Bevölkerungszuwachs und der stärkere Konsum pro Kopf. Allerdings gab es große regionale Unterschiede. Während beispielsweise der Alkoholkonsum in China, Indien und Vietnam stark wuchs, ist er in osteuropäischen Ländern von hohem Niveau herab deutlich gesunken. In Deutschland beobachteten die Wissenschaftler eine Stagnation mit leicht sinkendem Trend.

Viele Todesfälle durch Alkohol

Verkehrsunfälle, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Krebs sind nur ein Teil der Todesursachen, die direkt oder indirekt mit Alkohol in Verbindung gebracht werden. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO ging 2016 jeder 20. Todesfall weltweit darauf zurück.

Für die Untersuchung analysierte das Forscherteam Daten zum Alkoholkonsum von Menschen von 15 bis 99 Jahren aus 189 Ländern für die Jahre 1990, 2010 und 2017 und prognostizierte daraus zudem die Entwicklung für das Jahr 2030. Die Wissenschaftler stellten fest, dass 2017 in nordafrikanischen Ländern sowie Ländern des Nahen Ostens am wenigsten getrunken wurde, während es in Zentral- und Osteuropa am meisten war. Der höchste Anstieg seit 2010 aber wurde mit 34 Prozent im wirtschaftlich aufstrebenden Südostasien beobachtet.

In Moldawien wird am meisten getrunken

Im Detail hatte das osteuropäische Moldawien 2017 den höchsten Konsum (15 Liter reiner Alkohol pro Mensch von 15 bis 99 Jahren) und das überwiegend muslimische Kuwait den geringsten (weniger als 0,005 Liter). Die unterschiedlichen Zahlen und Entwicklungen führen die Wissenschaftler auf Faktoren wie Religion, Gesundheitspolitik und Wirtschaftswachstum zurück. Vor allem das ökonomische Wachstum scheint sich hierbei auszuwirken, wie die Beispiele China und Indien zeigen, wo sich der Alkoholkonsum zwischen 1990 und 2017 jeweils fast oder mehr als verdoppelt hat.

Zahlen für Deutschland konstant

Global trank 1990 jeder Mensch von 15 bis 99 Jahren im Schnitt umgerechnet 5,9 Liter reinen Alkohol. Bis 2017 stieg dieser Konsum auf 6,5 Liter. Zur Einordnung: Ein halber Liter Bier enthält etwa 20 Gramm reinen Alkohols. In Deutschland wie in anderen Ländern mit hohem Einkommen stagnierten oder sanken die Zahlen laut Studie indes: So wurden 1990 hierzulande noch 16,32 Liter reinen Alkohols getrunken, 2010 waren es 12,95 Liter. 2017 folgte eine leichte Steigerung auf 13,05 Liter. Für 2030 prognostizieren die Wissenschaftler jedoch einen Konsum von 11,63 Litern.

Symbolfoto: Angelika Warmuth/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Schärfere Regeln für Parks und Spielplätze

08.05.2019
Regeln gegen Störungen
Rastatt (ema) - Mit einer Benutzungssatzung für die öffentlichen Grünanlagen und Freizeiteinrichtungen in Kernstadt und Ortsteilen will die Stadt verstärkt Störungen vorbeugen. Einstimmig hat der städtische Verwaltungs- und Finanzausschuss dem Regelwerk zugestimmt (Foto: ema). »-Mehr
Gaggenau
Angeklagter räumt Unfall ein

29.04.2019
Angeklagter räumt Unfall ein
Gaggenau (ml) - Im Prozess gegen einen 48-Jährigen, der unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen eine 54-Jährige und ihren sieben Monate alten Enkel umgefahren und dabei getötet haben soll, hat der Angeklagte am Montag sein Schweigen gebrochen (Foto: fuv). »-Mehr
Sasbach
Lkw-Fahrer stürzt aus Fahrerhaus

08.04.2019
Lkw-Fahrer stürzt aus Fahrerhaus
Sasbach (red) - Bei einem Sturz aus dem Fahrerhaus zog sich ein Lkw-Fahrer am Samstagband in Sasbach Verletzungen zu. Am nächsten Morgen alarmierten Kollegen den Rettungsdienst. Mit einem Hubschrauber wurde der Patient in eine Klinik geflogen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
´Euren Ausweis bitte...´

14.03.2019
"Euren Ausweis bitte..."
Rastatt (red) - Wie sieht es in Rastatter Supermärkten mit dem Jugendschutz aus? Das fragten sich drei 15-jährige Schüler des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums und testeten im Rahmen des Projekts "BT in der Schule", ob man ihnen in den Geschäften Alkohol verkauft oder nicht (Foto: pr). »-Mehr
Stuttgart
Tödlicher Unfall: Polizei nimmt Unglücksort in Fokus

09.03.2019
Polizei nimmt Unglücksort in Fokus
Stuttgart (lsw) - Nach dem Unfall mit zwei Toten in Stuttgart nimmt die Polizei die Straße, auf der das Unglück stattfand, in den Blick. Sollte sich erweisen, dass sie von Fahrern hochmotorisierter Fahrzeuge bevorzugt frequentiert wird, werde man eingreifen, so die Polizei (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz