http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Großeinsatz in Pforzheim
Großeinsatz in Pforzheim
11.05.2019 - 16:42 Uhr
Pforzheim (lsw) - Mehr als 1.000 Polizisten aus Baden-Württemberg und Hessen haben in Pforzheim eine Demonstration der rechtsextremen Partei Die Rechte auf Distanz zu Gegendemonstranten gehalten.

Dem rechten Aufzug mit rund 80 Teilnehmern standen am Samstag in der Pforzheimer Innenstadt zwei Gegendemonstrationen gegenüber, teilte die Polizei mit. Bei diesen seien zusammen rund 620 Teilnehmer gezählt worden. Die Polizei habe mit einem Großaufgebot beide Lager auf Abstand gehalten, um ein Aufeinandertreffen und Auseinandersetzungen zu verhindern. Zu Gegendemonstrationen aufgerufen hatten unter anderem Gewerkschaften und Initiativen.

Die Rechte: Weniger Teilnehmer als erwartet

Zur Demonstration von Die Rechte kamen weniger Menschen als erwartet. Die Veranstalter hatten eigenen Angaben zufolge mit rund 200 Teilnehmern gerechnet. Die Polizei hatte das Gebiet rund um die Demonstration weiträumig abgesperrt, um Krawalle zu verhindern.

Aufgeheizte Stimmung

Es habe eine aufgeheizte Stimmung geherrscht, sagte ein Sprecher der Polizei. Unter den friedlichen Demonstranten seien gewaltbereite Störer identifiziert worden. Die Lage sei aber friedlich geblieben, hieß es. Wegen der Demonstrationen und der damit verbundenen Straßensperren kam es in Pforzheim den ganzen Samstag, wie erwartet, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Foto: Uli Deck/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Leonberg
Rettung aus Tunnel geübt

31.03.2019
Rettung aus Tunnel geübt
Leonberg (lsw) - Etwa 400 Einsatz- und Rettungskräfte haben einen Großeinsatz in Baden-Württembergs längstem Autobahntunnel geübt. Im Engelbergtunnel in Leonberg gab es deshalb viel Rauch. Der Einsatz verlief erfolgreich - bis auf ein technisches Problem (Foto: dpa). »-Mehr
Kaiserslautern
Drohungen: Rathäuser geräumt

26.03.2019
Drohungen: Rathäuser geräumt
Kaiserslautern (dpa) - In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser, Verwaltungsgebäude und auch ein Kindergarten evakuiert worden. Betroffen waren Kaiserslautern (dpa-Foto), Augsburg, Göttingen, Chemnitz, Neunkirchen und Rendsburg. »-Mehr
Winnenden
Breit angelegt Suche nach Elfjährigem

25.03.2019
Suche nach Elfjährigem
Winnenden (lsw) - Nach einem Großeinsatz am Wochenende sucht die Polizei weiter nach einem Elfjährigen aus Winnenden. Der Junge, der ohne seine Eltern in Deutschland lebt, war nach der Schule nicht in seine Wohngruppe gekommen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Meister Adebar ist bereit für den Balzmodus

26.02.2019
Störche bereit für den Balzmodus
Bühl (sie) - Noch stehen die prächtigen Vögel stumm in ihrem Nest auf dem Dach der alten Schule in Oberweier (Foto: bema). Aber schon bald werden sie in den Balzmodus wechseln und ihr typisches Geklapper erklingen lassen. Die Störche sind zurück - und sie sind besonders früh dran. »-Mehr
Weil der Stadt
Brand in Asylunterkunft

14.02.2019
Brand in Asylunterkunft
Weil der Stadt (lsw) - Ein Feuer in einer Asylunterkunft in Weil der Stadt (Landkreis Böblingen) hat einen Großeinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, standen am frühen Donnerstagmorgen zwei Container in Flammen, als die Rettungskräfte eintrafen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Die Deutsche Umwelthilfe fordert ein bundesweites Pfandsystem für Kaffeebecher. Halten Sie das für praktikabel?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz