http://www.spk-bbg.de
"Ketten-Kollision" mit fünf Autos
'Ketten-Kollision' mit fünf Autos
20.05.2019 - 12:02 Uhr
Karlsruhe (red) - Eine Autofahrerin ist am Sonntag in Karlsruhe bei einem Unfall gleich gegen vier Autos gestoßen. Die Frau wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Die "Ketten-Kollision" ereignete sich am Sonntag kurz vor 13 Uhr an der Kreuzung Marienstraße/Augartenstraße. Auslöser war eine Vorfahrtsverletzung, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die 69-jährige Peugeot-Fahrerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Augartenstraße in Fahrtrichtung Ettlinger Straße unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Marienstraße missachtete sie die Vorfahrt eines 38-jährigen VW-Fahrers, der von rechts kam. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen.

Nach diesem Zusammenstoß streifte die Peugeot-Fahrerin einen weiteren VW, der am linken Fahrbahnrand abgestellt war. Dieser wurde durch die Wucht der Kollision auf einen Suzuki geschoben, der davor geparkt war. Daraufhin lenkte die 69-Jährige nach rechts und stieß mit einem geparkten Mercedes zusammen.

Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
´Wir verkaufen den kleinen Luxus´

13.05.2019
"Wir verkaufen den kleinen Luxus"
Berlin (dpa) - Konditoreien trotzen dem Betriebssterben im deutschen Lebensmittelhandwerk. Während es immer weniger handwerkliche Bäckereien gibt, wächst die Zahl der Konditoreien. "Wir verkaufen den kleinen Luxus ", sagt Verbandspräsident Gerhard Schenk (Foto: Karmann/dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Äußerste Konzentration bei Kappung der Trauerbuche

25.03.2019
Trauerbuche gekappt
Baden-Baden (co) - Der Hauptstamm der markanten und mindestens 160 Jahre alten Trauerbuche am Steinbrunnen in der Lichtentaler Allee ist erfolgreich gekappt worden. Das Besondere: Die sogenannten "Tochterbäume" rundherum sollen weiter erhalten bleiben (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Ludwigshafen
Industriellen-Familie Reimann mit dunkler NS-Firmengeschichte

25.03.2019
Reimann mit Nazi-Vergangenheit
Ludwigshafen (red) - Die Unternehmer-Dynastie Reimann gilt als eine der reichsten Familien Deutschlands. Fast 80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs stellt sich die Reimann-Familie mit ihrer JAB Holding mit Chef Peter Harf (dpa-Foto) nun ihrer Nazi-Vergangenheit. »-Mehr
Bühlertal
Biene Maja und Tanzmariechen erobern die Bühne

27.02.2019
Biene Maja und Tanzmariechen
Bühlertal (red) - Die Kinderfastnacht der Narren der Bergstaaten im Haus des Gastes - erstmals unter der Leitung von Milena Kist und Melissa Stolz - wurde mit einem Showtanz der Roten Garde eröffnet. Gastauftritte ergänzten das vielseitige Programm (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Ketten der Zwangsstruktur lösen

21.01.2019
"Der Steppenwolf" als skurriles Drama
Baden-Baden (gib) - Mit Herrmann Hesses "Der Steppenwolf" hat Regisseurin Isabel Osthues am Theater Baden-Baden als ein verblüffend kurzweiliges skurriles Drama inszeniert. Die Premiere am Samstag animierte das Publikum zum Jubeln (Foto: Jochen Klenk/Theater) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Knapp zwei Drittel der Bürger glauben, dass Politik und Sicherheitsbehörden die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den vergangenen Jahren unterschätzt haben. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kann ich nicht beurteilen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz