https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Verkehr und Wohnen als Hauptärgernis
Verkehr und Wohnen als Hauptärgernis
24.05.2019 - 07:30 Uhr
Stuttgart (lsw) - In den Kommunen ärgern sich die Bürger laut einer neuen Umfrage vor allem über die Verkehrssituation und die Lage auf dem Wohnungsmarkt.

41 Prozent der Baden-Württemberger sind eher unzufrieden mit der Situation von Mietern - das sind 16 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Mit der Verkehrssituation sind 52 Prozent eher unzufrieden - nach 44 Prozent im Jahr 2014. Besonders groß ist die Unzufriedenheit bei diesen beiden Themen in den Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern. Das geht aus einer am Freitag in Stuttgart veröffentlichten Umfrage des Instituts Infratest dimap für den SWR hervor.

In kleineren Kommunen sehen die Bürger hingegen vor allem die Versorgung mit schnellem Internet als Problem. "Jeder zweite Bewohner von Gemeinden unter 20.000 Einwohnern ist mit der Situation eher unzufrieden", teilte der SWR mit. Auch an der ärztlichen Versorgung gibt es demnach in kleineren Gemeinden stärkere Kritik.

Bei Kommunalwahl Personen entscheidend

Das Interesse an der Kommunalwahl ist seit 2014 gestiegen: 69 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Wahlen in ihrer Gemeinde interessierten - das sind fünf Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Das Interesse ist laut der Umfrage bei den älteren Wahlberechtigten stärker verbreitet als bei den jüngeren.

Bei der Wahlentscheidung zum Gemeinderat spielt die Persönlichkeit der Kandidaten die wichtigste Rolle (81 Prozent). 74 Prozent erklärten, die Position der Parteien zu Sachfragen sei der wichtigste Orientierungspunkt. Weniger wichtig für die Wahlentscheidung sind langfristige Parteibindungen und der Wahlkampf der Parteien.

Symbolfoto: Sina Schuldt

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Online-Vorschläge für Klimaschutz

22.05.2019
Online-Vorschläge für Klimaschutz
Rastatt (red) - Die Baden-Württemberger können bis Ende Juni am neuen Klimaschutzkonzept mitwirken. Bis dahin ist es möglich, auf einem Online-Portal Vorschläge zu den Themen Energiewende und Klimaschutz einzureichen oder sich über die Regierungspläne zu informieren (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Vollsperrung bei Ötigheim

20.05.2019
Vollsperrung bei Ötigheim
Rastatt (red) - Im Zuge des Ausbaus der K3718 bei Ötigheim wird am Montag, 20. Mai, eine Sperrung erforderlich. Auf der K3718 ist ab 7 Uhr zwischen der B3 und der Robert-Bosch-Straße kein Durchkommen mehr. Das soll wohl bis Anfang Juli so bleiben (Symbolfoto: Archiv). »-Mehr
Bühlertal
Sperrung in Bühlertal

19.05.2019
Sperrung in Bühlertal
Bühlertal (red) - In Bühlertal wird gerade der Fahrbahnbelag auf der L83 in Höhe der Bosch- und Klotzbergkreuzung saniert. Aus diesem Grund kommt es von Montag bis Donnerstag zu einer Vollsperrung des Bereichs. Der Verkehr wird über die Hauptstraße umgeleitet (Foto: bema). »-Mehr
Baden-Baden
Trotz brechend voller Innenstadt zu wenig Umsatz?

18.05.2019
Diskussion um Verkehr
Baden-Baden (sre) - Die Situation des Einzelhandels im Stadtzentrum (Foto: zei) stand im Fokus einer Diskussion von Vertretern bei der Kommunalwahl antretender Parteien. Bei der Veranstaltung der Einzelhändlerinitiative BBI wurde insbesondere über Verkehrsthemen kontrovers diskutiert. »-Mehr
Rastatt
Rund 38 300 haben in Rastatt die Wahl

18.05.2019
Spitzenkandidaten nehmen Stellung
Rastatt (dm) - Rund 38 300 Wahlberechtigte ab 16 Jahren sind in Rastatt am 26. Mai zu den Kommunalwahlen aufgerufen. Acht Gruppierungen treten an. Auf Sonderseiten gibt das BT den Rastatter Spitzenkandidaten Gelegenheit, zu vorgegebenen Themen Stellung zu nehmen (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In den Sommermonaten stellen viele Menschen ihre Ernährung auf leichtere und gesündere Kost um. Essen auch Sie an den heißen Tagen anders als sonst?

Ja.
Nein.
Teilweise.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz