https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Drei Festnahmen an Bahnhöfen
Drei Festnahmen an Bahnhöfen
25.05.2019 - 15:03 Uhr
Kehl/Offenburg (red) - Einen Ermittlungserfolg konnte die Bundespolizei in Kehl beziehungsweise Offenburg verzeichnen: Am Freitagabend sowie in der vergangenen Nacht zum Samstag haben die Beamten bei Personenkontrollen gleich drei gesuchte Straftäter verhaftet.

Im Bahnhof Offenburg wurden ein 56-jähriger Deutscher und ein 44-jähriger Rumäne festgenommen. Gegen beide bestanden Haftbefehle wegen Erschleichen von Leistungen beziehungsweise wegen Diebstahl. Beide konnten die fälligen Geldstrafen nicht bezahlen und mussten für 90- sowie 30 Tage ins Gefängnis.

Offener Haftbefehl

Bei einer Kontrolle im Bahnhof Kehl gelang die Festnahme eines 62-jährigen ungarischen Staatsangehörigen. Er musste aufgrund eines offenen Haftbefehls wegen Beleidigung für 30 Tage hinter Gitter.

Symbolfoto: Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Straßenfest endet in Randale

01.05.2019
Randale bei Straßenfest
Freiburg (dpa/lsw) - Nach einem Straßenfest in Freiburg hat die Polizei in der Walpurgisnacht mindestens 39 Feiernde vorübergehend festgenommen. Einige von ihnen wehrten sich heftig dagegen. Ein Polizist wurde verletzt, er bekam einen Fußtritt ab (Foto: dpa). »-Mehr
Colombo
Sri Lanka: Mehr als 200 Tote

21.04.2019
Sri Lanka: Mehr als 200 Tote
Colombo (dpa) - Bei einer verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels sind am Ostersonntag in Sri Lanka mindestens 215 Menschen getötet worden - darunter auch 32 Ausländer. Dies berichteten die Sprecher von sieben örtlichen Krankenhäusern (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Verdeckte Ermittlungen

16.03.2019
Staatsanwalt im Interview
Baden-Baden (red) - Seit Mitte Februar läuft vor dem Landgericht der bislang größte Drogenprozess im Gerichtsbezirk Baden-Baden. Staatsanwalt Michael Klose erläutert im BT-Interview Hintergründe des Verfahrens und das erhebliche Ausmaß verdeckter Ermittlungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Drogen für Johnny

13.03.2019
Drogen für "Johnny"
Baden-Baden (wf) - Zunehmend Einblick in das umfassende Netzwerk der Drogenkriminalität und die intensive grenzüberschreitende Ermittlungsarbeit durch die Polizei verschafft der große Drogenprozess, der vor dem Landgericht in eine weitere Verhandlungsrunde ging (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz