https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Arbeitsmarkt in Mittelbaden konstant
Arbeitsmarkt in Mittelbaden konstant
29.05.2019 - 10:56 Uhr
Rastatt/Stuttgart (red/lsw) - Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist im Mai im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen. In Mittelbaden stagnierten die Zahlen. Lediglich in den Bereichen Bühl und Gaggenau stieg die Arbeitslosenquote leicht.

191.306 Menschen hatten in Baden-Württemberg keinen Job, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Das waren 2649 mehr als im April. Die Arbeitslosenquote lag wie im Monat zuvor und im Vorjahr bei 3,1 Prozent. Üblicherweise sinkt die Arbeitslosigkeit im Mai.

In Mittelbaden lag die Arbeitslosenquote laut der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt bei 3,0 Prozent und damit auf dem Vorjahreswert. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Vorjahresvergleich um 119 auf 4.950 Personen.

In den einzelnen Geschäftsstellenbezirken in Mittelbaden stellte sich die Lage im Mai 2019 folgendermaßen dar:

Geschäftsstellenbezirk Baden-Baden: Die Arbeitslosenquote betrug hier 4,3 Prozent. Das ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus um 0,3 Prozentpunkte. Im Vergleich zum Vormonat 2019 reduzierte sich die Arbeitslosenzahl um eine Person auf 1.248 Personen.

Bühl: Die Arbeitslosigkeit ist von April auf Mai um sechs auf 869 Personen gestiegen. Das waren 26 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Mai 2,2 Prozent. Im Vorjahr hatte sie noch bei 2,1 Prozent gelegen.

Gaggenau: Die Arbeitslosigkeit verringerte sich von April auf Mai geringfügig um drei auf 792 Personen verringert. Das waren 136 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Mai 2,5 Prozent. Das ist im Vorjahresvergleich ein Plus von 0,4 Prozentpunkten.

Rastatt: Die Arbeitslosigkeit ist von April auf Mai 2019 um 21 auf 2.041 Personen gestiegen. Das waren 40 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Mai 3,2 Prozent und entspricht damit exakt dem Wert vom Mai 2018.

Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Wo man Europas Herz deutlich schlagen hört

24.05.2019
Lässt sich "Missing Link" schließen?
Baden-Baden (vn) - Die Reaktivierung der historischen Bahnlinie Saarbrücken - Haguenau - Rastatt - Karlsruhe rückt näher. Dafür muss aber ein "Missing Link" geschlossen werden. Die Wintersdorfer Rheinbrücke ist ein Dreh- und Angelpunkt aller Überlegungen (Foto: Steinacker/Archiv). »-Mehr
Bühl
Arbeit gibt ´Gefühl der Zugehörigkeit´

02.05.2019
Stadt gibt Empfang zum Tag der Arbeit
Bühl (kkö ) - Rege wahrgenommen wurde der Empfang zum Tag der Arbeit für Betriebs- und Personalratsvorsitzende, den die Stadt Bühl traditionell am Vorabend des 1. Mai ausrichtet. Oberbürgermeister Hubert Schnurr nahm die Resonanz erfreut zur Kenntnis (Foto: rdr). »-Mehr
Stuttgart
Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

30.04.2019
Arbeitslosigkeit geht weiter zurück
Stuttgart (lsw) - Die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg ist im April weiter gesunken. 188.657 Menschen waren ohne Beschäftigung. Das waren rund 2,3 Prozent weniger als im März. Außerdem war es laut Angaben die niedrigste Arbeitslosenzahl in einem April seit 1993 (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
Gesetzentwurf für Paketdienste

27.04.2019
Gesetzentwurf für Paketdienste
Berlin (dpa) - Angesichts der prekären Lage von Paketboten legt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) einem Bericht "Süddeutsche Zeitung"der zufolge nun einen Gesetzentwurf vor, der faire Arbeitsbedingungen und bessere Bezahlung sichern soll (Foto: dpa). »-Mehr
Nürnberg / Stuttgart
Weniger Kinder leben mit Harzt-IV

23.04.2019
Weniger Kinder leben mit Hartz-IV
Nürnberg/Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Kinder und Jugendlichen in Hartz-IV-Haushalten in Baden-Württemberg ist erstmals seit Jahren wieder gesunken. Ende 2018 lebten 156.770 unter 18-Jährige in Bedarfsgemeinschaften, wie die Regionaldirektion mitteilte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Eine Koalition von Union und Grünen wäre derzeit bei den Deutschen am beliebtesten. Im ZDF-Politbarometer sprachen sich 46 Prozent dafür aus. Wären auch Sie für eine schwarz-grüne Regierung?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz