https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Zeugenaufruf nach Raub
Zeugenaufruf nach Raub
29.05.2019 - 14:32 Uhr
Baden-Baden (red) - Nach einem mutmaßlichen Raubüberfall am Dienstagabend in der Sinzheimer Straße sind die Ermittler des Kriminalkommissariats Rastatt auf der Suche nach Zeugen. Ein noch Unbekannter soll laut Polizei einen 35-Jährigen bestohlen und geschlagen haben.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der vermeintliche Täter gegen 21.30 Uhr den auf einer Bank sitzenden 35-Jährigen angesprochen und nach Zigaretten gefragt haben. Kurz darauf hätte er das Smartphone des Mittdreißigers ergriffen, danach soll der vermeintliche Dieb mit dem Fahrrad des 35-Jährigen das Weite gesucht haben.

Mit Gehstöcken geschlagen

Um seine diebische Absicht zu untermauern, hätte der Unbekannte den 35-Jährigen vor seiner Flucht noch mit dessen mitgeführten Gehstöcken geschlagen und so leicht verletzt.

Die Beamten haben ein Strafverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter (07222) 76 12 00 an die Polizei zu wenden.

Symbolfoto: Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Räuber überlegt es sich anders

12.06.2019
Räuber überlegt es sich anders
Rastatt (red) - Eine bedrohliche Begegnung mit einem Kunden hatte am Dienstag ein Tankstellenmitarbeiter in der Plittersdorfer Straße. Ein Mann wollte ihn dazu bewegen, die Kasse zu öffnen. Doch schließlich überlegte er es sich anders und verließ ohne Beute die Tankstelle (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz