https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Kinder zündeln: Hoher Schaden
Kinder zündeln: Hoher Schaden
09.06.2019 - 17:45 Uhr
Willstätt (red) - Zwei Kinder im Alter von neun und zwölf Jahren haben am Sonntagmittag mit einem gefundenen Feuerzeug gezündelt und dabei in einem Supermarkt einen hohen Schaden angerichtet. Die Videoüberwachung des Geschäfts überführte die Jungs.

Die beiden Kinder sowie zwei Erwachsene machten auf den Brand in einer Kartonagenpresse des Supermarktes aufmerksam. Die Erwachsenen setzten einen Notruf bei der Feuerwehr ab, da die Flammen bereits mannshoch aus dem Container schlugen.

Rund 30.000 Euro Schaden

Zwar konnte die Feuerwehr laut Polizeibericht den Brand löschen, die Presse wurde jedoch nicht unerheblich beschädigt. Weil sich Rauchgase im Lager des Supermarkts niederschlugen, wurden auch Waren beschädigt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei nach ersten Schätzungen mit rund 30.000 Euro an.

Mann der Tat bezichtigt

Die beiden Kinder gaben der Polizei gegenüber an, dass sie einen jungen Mann gesehen hätten, der den Brand verursacht haben soll, beschrieben sein Aussehen und zeigten den Beamten auch ein Gebüsch, in das der angebliche Täter geflüchtet sei.

Videoaufzeichnungen überführen Kinder

Der inzwischen eingetroffene Marktleiter sichtete die Aufzeichnungen der Videoüberwachung und stellte fest, dass der Brand von den beiden Jungs selbst verursacht worden war. Nachdem das Luftschloss zu bröckeln begann, räumten die beiden ein, dass sie ein Feuerzeug gefunden und damit den Brand gelegt hätten. Die strafunmündigen Kinder wurden ihren Eltern überstellt.

Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Erfolgsgeschichte abseits des großen Durchbruchs

08.06.2019
Scaramouche auf der Kinoleinwand
Bühl (jo) - Acht Jahre hatte die Lahrer Rockband Scaramouche Bestand, bis sie sich 2001 auflöste. Ihr Gitarrist und Sänger war Gert Endres, der heute in Bühl lebt. Die Gruppe ist nun Gegenstand einer Dokumentation fürs Kino, für die eine Crowdfunding-Kampagne läuft (Foto: punchline studio). »-Mehr
Bühl
Mob schlägt alles kurz und klein

08.06.2019
Davidstern an Hauptstraße 68
Bühl (gmo) - In der Bühler Hauptstraße 68 ist derzeit eine Ausstellung zu sehen. Vielleicht sehen Besucher an der Front des Hauses nicht nur die Hausnummer , sondern auch das Zeichen links davon mit dem Davidstern. Das Gebäude hat eine jüdische Geschichte (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
´Ich bin im Murgtal geblieben, weil es mir hier gefällt´

08.06.2019
Früherer Chefarzt feiert 70.
Gernsbach (vgk) - Die meisten Murgtäler haben Dr. Kurt Brandstetter als Chefarzt der Inneren Medizin des Klinikums Mittelbaden kennengelernt. Rund 29 Jahre arbeitete der Mediziner im Kreiskrankenhaus Forbach. Am Samstag feiert der Arzt seinen 70. Geburtstag (Foto: vgk). »-Mehr
Ötigheim
Schwindler mit Charme

07.06.2019
Charmante Schwindler
Ötigheim (sl) - Baron Münchhausen und der gestiefelte Kater, zwei charmante Schwindler also, stehen diesen Sommer in Ötigheim auf der Freilichtbühne. Außerdem "Die Räuber" von Schiller. Kurz vor Saisonstart am 22. Juni sind noch für alle Stücke Karten zu haben (Foto: red). »-Mehr
Baden-Baden
Kein ´Eiffelturm´ mehr in der Cité?

07.06.2019
Kein "Eiffelturm" mehr in der Cité?
Baden-Baden (hol) - Mehr als sechs Monate ist das zwölf Meter hohe Spielgerät "Eiffelturm" auf dem Spielplatz im St.-Exupery-Weg in der Cité aus Sicherheitsgründen gesperrt (Foto: Fricke). Nun wird in der Verwaltung überlegt, das kleine Wahrzeichen des Stadtteils komplett abzubauen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz