http://www.spk-bbg.de
Mann zückt Handgranate in Bordell
Mann zückt Handgranate in Bordell
10.06.2019 - 14:19 Uhr
München (dpa) - In einem Münchner Bordell hat ein Gast eine Handgranate gezückt. Der 60-Jährige hatte sich zuvor laut Polizei lautstark über die Arbeitsbedingungen der Prostituierten beschwert.

"Der Mann verließ das Lokal, kam wenig später zurück und zog aus seiner Tasche eine Handgranate", sagte am Montag eine Polizeisprecherin. Ein 33 Jahre alter Angestellter stieß den Mann zu Boden und verhinderte, dass er den Sicherungsstift zog. Die Polizei rückte mit Spezialkräften an. Die Handgranate russischer Bauart war echt, allerdings waren Zünder und Sprengstoff entfernt.

Angestellter überwältigt 60-Jährigen

Der 60-Jährige wurde bei dem Gerangel mit dem Angestellten verletzt und kam zunächst ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft leitete nach dem Vorfall in der Nacht zum Montag Ermittlungen ein.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
´Caipi aus der Schnabeltasse´

15.07.2019
Geballte Ladung an Comedy
Gernsbach (mm) - Gernsbach startete mit einer Lachnacht ins Stadtjubiläum. Auf der Bühne der Stadthalle war eine Mischung aus Magie, Comedy und zackigen Anweisungen von Ausbilder Schmidt (Foto) zu erleben. Das Publikum jubelte über die geballte Comedy-Ladung (Foto: kv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz