http://www.spk-bbg.de
Keine Erinnerung an Unfälle
Keine Erinnerung an Unfälle
17.06.2019 - 16:15 Uhr
Karlsruhe (red) - Eine Frau hat am Samstagnachmittag auf der Karlsruher Südtangente zwei Unfälle verursacht. Gegenüber der Polizei gab sie später an, sich nicht an die Vorfälle erinnern zu können, da sie seit Tagen von ihr benötigte Medikamente nicht eingenommen habe.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr die 49-Jährige am Samstag gegen 17.15 Uhr vom Hauptbahnhof kommend auf die Südtangente auf. Dabei nutzte sie mit ihrem BMW aber nicht den Beschleunigungsstreifen, sondern fuhr direkt auf die rechte Fahrspur. Danach kam sie mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte zunächst gegen die rechte Schutzplanke, prallte dort ab und fuhr über beide Fahrstreifen. Danach krachte sie in die Mittelschutzplanke.

Fahrt nach Unfall fortgesetzt

Nach dieser Kollision setzte sie ihre Fahrt in Richtung Pfalz fort. Dabei fuhr sie kurze Zeit später im Tunnel einem vorausfahrenden Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der Renault einer 29-Jährigen gegen die Tunnelwand geschleudert und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Auch der BMW der Verursacherin prallte gegen die Tunnelwand und kam erst nach rund 150 Metern zum Stillstand.

Frauen in Klinik gebracht

Beide Frauen kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die Unfallverursacherin gab an, sich an die Unfälle nicht zu erinnern, da sie seit Tagen notwendige Medikamente nicht eingenommen habe.

Behinderungen auf der Südtangente

Wegen der Unfälle kam es bis 19.40 Uhr auf der Südtangente zu Behinderungen, sie musste in Richtung Pfalz vorübergehend gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 45.000 Euro.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Madrid
Tigermücke: Erste Infektionen

17.06.2019
Tigermücke: Erste Infektionen
Madrid (dpa/red) - In Spanien haben sich erstmals Menschen mit dem Chikungunya-Virus infiziert. Es wird unter anderem von der Asiatischen Tigermücke übertragen. Diese wurde auch in der Region gesichtet. Experten rufen dazu auf, ein Vorkommen sofort zu melden (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
IG Metall gibt sich kämpferisch

17.06.2019
Kundgebung auf dem Europaplatz
Bühl (eh) - Beschäftigte von Schaeffler und Bosch haben am Samstag auf dem Europaplatz für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert (Foto: eh). Die IG Metall, die zu der Kundgebung aufgerufen hatte, sprach von 160 Teilnehmern. OB Hubert Schnurr stellte sich hinter das Anliegen. »-Mehr
Iffezheim
Gefeiert wie die großen Stars

17.06.2019
Pferde und Hunde im Mittelpunkt
Iffezheim (ar) - Nicht die Galoppstars, sondern "ganz normale" Pferde standen beim Bauernrennen, das der Reitverein St. Georg Iffezheim am Sonntag zum 49. Mal auf der Rennbahn veranstaltet hat, im Mittelpunkt. Neben den Pferden spielten auch Hunde eine große Rolle (Foto: ar). »-Mehr
Baden-Baden
Pianistischer Höhenflug mit Schumann

17.06.2019
Grimaud muss sich freispielen
Baden-Baden (weit) - Das Konzerte von Hélène Grimaud im Festspielhaus war von Uneinheitlichkeit geprägt. Die Pianistin brauchte lange, um sich "frei zu spielen". Einen Höhenflug erreichte sie erst nach der Pause mit Robert Schumanns "Kreisleriana" (Foto: Mat Hennek/Deutsche Grammophon). »-Mehr
Steinmauern
Mit dem Rad Südosteuropa erkundet

17.06.2019
Acht Länder mit dem Rad erkundet
Steinmauern (red) - Seit 25 Jahren ist Reinhard Jung (rechts im Bild) aus Steinmauern mit dem Fahrrad in ganz Europa unterwegs, seit 2011 begleitet ihn dabei sein Freund Heinrich Moser aus Bischweier. In diesem Jahr haben die zwei passionierten Radler Südosteuropa erkundet (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder vierte Deutsche hat ein E-Book, gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bürgern – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und wie lesen Sie?

Auf Papier.
Digital.
Sowohl als auch.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz