http://www.spk-bbg.de
Messerstecherei in Rastatt
Messerstecherei in Rastatt
18.06.2019 - 13:16 Uhr
Rastatt (red) - Ein 18-Jähriger ist am Montagabend bei einer Messerattacke verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Syrer von einem afghanischen Staatsangehörigen attackiert wurde, nach dem gesucht wird. Das Opfer wurde gegenüber der Polizei ausfallend. Der junge Mann landete in der Gewahrsamszelle.

Der 18-Jährige hatte sich selbstständig mit mehreren Stichverletzungen ins Rastatter Krankenhaus begeben. Es habe aber zu keiner Zeit Lebensgefahr bestanden und auch eine stationäre Aufnahme sie nicht nötig gewesen, berichtet die Polizei.

Zum Tathergang und den Hintergründen des Vorfalls lagen zunächst noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Bislang gehen die Ermittler von einer Auseinandersetzung aus, die sich gegen 21.45 Uhr zwischen dem 18-Jährigen und einem afghanischen Staatsangehörigen in der Kapellenstraße im Bereich der dortigen Einsiedlerkapelle zugetragen haben soll.

Wer kennt diesen Mann?

Der nun gesuchte Kontrahent des Heranwachsenden dürfte dabei ebenfalls verletzt worden sein. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor: Etwa Anfang 20 Jahre alt, zirka 160 bis 165 Zentimeter groß, langer Bart, Glatze (beziehungsweise sehr lichtes Haar am Oberkopf), kräftige Statur, mäßige Deutschkenntnisse. Er war in Begleitung einer Frau und eines weiteren Mannes unterwegs.

Hinweise erbeten

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zur Identität sowie zum Aufenthaltsort des möglicherweise verletzten Mannes geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (07 81) 21 28 20 bei den Beamten des Kriminaldauerdienstes in Offenburg zu melden.

18-Jähriger landet im Arrest

Ein Nachspiel wird der Abend auch für den jungen Syrer haben: Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sollte der 18-Jährige wieder entlassen werden. Hierbei kam es seitens des Mannes allerdings zu ständigen Provokationen und letztlich auch zu Beleidigungen sowie Spuckattacken gegenüber den Polizisten. Der 18-Jährige musste daher die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Sein despektierliches Verhalten bringt ihm eine Anzeige wegen Beleidigung ein.

Symbolfoto: Jochen Denker / Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz