http://www.spk-bbg.de
Sohn außer Lebensgefahr
Sohn außer Lebensgefahr
18.06.2019 - 15:30 Uhr

Karlsruhe (red) - Nach dem tragischen Unfall, bei dem am Donnerstagabend in Karlsruhe ein Ehepaar getötet worden war, ist der mitfahrende 28-jährige Sohn außer Lebensgefahr. Möglicherweise war ein gesundheitliches Problem des am Steuer sitzenden Vaters Ursache des Unfalls. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Der Unfall hatte sich am Donnerstagabend auf der B36 an der Kreuzung zur Eckener Straße ereignet. Wie berichtet, war der 60-jährige Audi-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit unterwegs und stieß mit einem in die gleiche Richtung fahrenden VW zusammen. Der Audi kollidierte danach mit zwei Bäumen und einem Oberleitungsmast. Der 60-jährige Fahrer und seine 52-jährige Frau starben, der auf der Rückbank sitzende Sohn wurde lebensgefährlich verletzt. Auch der Fahrer des Volkswagens erlitt Blessuren, konnte aber die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Wie die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Verkehrsunfalldienstes der Karlsruher Polizei ergeben haben, handelte es sich bei dem 60-jährigen Mann zweifelsfrei um den Fahrer des verunglückten Audis.

Überwachungsanlage war nicht aktiv

Die Auswertung der an der Ampelkreuzung vorhandenen Überwachungsanlage ergab, dass diese zur Unfallzeit nicht ausgelöst hatte. Deshalb ließen sich daraus keine näheren Erkenntnisse gewinnen.

Gesundheitliches Problem mögliche Ursache

Die Unfallursache ist weiterhin unklar. Nach der ersten Befragung von Zeugen kommt aber ein plötzlich auftretendes gesundheitliches Problem des 60-jährigen Fahrers als mögliche Ursache in Betracht, informierten die Ermittler weiter.

Foto: Uli Deck/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Für jedes Bild gibt es einen guten Grund

18.06.2019
Neue Biografie über Frieder Burda
Baden-Baden (cl) - Besucherschlagen sind keine Seltenheit vor dem Museum Frieder Burda: Über die 15-jährige Erfolgsgeschichte und die Liebe zur Kunst des Museumsgründers ist eine neue Biografie von Bernadette Schoog erschienen. Frieder Burda hat sie vorgestellt (Foto: dpa-Archiv). »-Mehr
Malsch
Mann greift Frau ins Steuer

17.06.2019
Mann greift Frau ins Steuer
Malsch (red) - Ein Betrunkener hat an Samstagabend im Streit von der Rückbank aus seiner Frau ins Lenkrad gegriffen. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und streifte zwei Bäume. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Im Wagen befand sich auch ein fünfjähriges Kind (Symbolfoto: av). »-Mehr
Bühl
Zurück bleiben Herz und Erinnerungen

14.06.2019
Pin geht und eine Ära zu Ende
Bühl (gero) - Er ist das Gesicht auf demJohannesplatz genannt, schlechthin. Virginio Pin, den alle nur Gino nennen. 1983 übernahm er das Eiscafé Venezia. Nun, im Rentenalter von 67 Jahren, zieht es Gino und seine Ehefrau Paula zurück in die Heimat. Eine geht zu Ende (Foto: Hammes). »-Mehr
Karlsruhe
Unfall: Zwei Menschen sterben

13.06.2019
Unfall: Zwei Menschen sterben
Karlsruhe (red) - Bei einem schweren Unfall sind am Donnerstagabend in Karlsruhe-Grünwinkel ein 60-jähriger Mann und seine 52-jährige Ehefrau getötet sowie der 28-jährige Sohn lebensgefährlich verletzt worden (Foto: Einsatz-Report 24). »-Mehr
Bühl
Altes Handwerk am Pfingstmontag zum Leben erweckt

12.06.2019
Einblicke in ein altes Handwerk
Bühl (cid) - Die historische Rohrhirschmühle in Altschweier lockte am Pfingstmontag im Rahmen des Deutschen Mühlentags zahlreiche Besucher an. In mehreren Führungen erklärten die Mitglieder des Fördervereins des Heimatmuseums die Funktionsweise der Mühle (Foto: cid). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz