http://www.spk-bbg.de
Die Bodenhaftung verloren
Die Bodenhaftung verloren
25.06.2019 - 17:10 Uhr
Rheinmünster (red) - Die Bodenhaftung verloren hat ein 40 Jahre alter Autofahrer in der Nacht auf Dienstag. Zunächst fuhr er auf dem für Autos gesperrten Rheindamm, wollte dann jedoch umdrehen und die Autoreifen verloren den Bodenkontakt. Daraufhin legte sich der Mann in seinem Wagen schlafen - mit mehr als 2,5 Promille, wie die Polizei später feststellte.

Der BMW-Fahrer war laut Polizei kurz vor 2.30 Uhr auf dem für Autos gesperrten Rheindamm unterwegs. Möglicherweise, so die Polizei, "erhielt der 40-Jährige nach wenigen Hundert Metern die Erleuchtung seiner widerrechtlichen Fahrt und wollte wenden".

Beim Wendeversuch sei er jedoch mit seiner Hinterachse vom Rheindamm abgerutscht, wodurch die Antriebsachse den Bodenkontakt verlor und sich die Pferdestärken des Wagens nicht mehr auf den Untergrund übertragen konnten. An eine Fortsetzung der Fahrt war damit nicht mehr zu denken.

Mit 2,5 Promille im Auto schlafen gelegt

Der 40-Jährige nahm laut Polizei "sein Schicksal an" und legte sich auf dem Fahrersitz schlafen, bis er von den hinzugerufenen Polizisten aus seinen Träumen gerissen wurde. Über 2,5 Promille lassen den Grund für den Tiefschlaf sowie der nächtlichen Irrfahrt erahnen. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Symbolfoto: Promille-Messgerät/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
´Die O. ist ein verkommenes Weibsbild´

15.06.2019
Rassenideologie am Beispiel Bühlertal
Bühlertal (red) - Eine Akte aus dem Gemeindearchiv zeigt, mit welcher Radikalität die Rassenideologie der Nazis in die Praxis umgesetzt wurde. Bürgermeister Karl Fauth erteilte Auskünfte unter anderem an das Gesundheitsamt Bühl, das SS-Hauptsturmführer Dr. Moog leitete (Foto: av). »-Mehr
Karlsruhe
Betrunkener Radler in Haft

14.06.2019
Betrunkener Radler in Haft
Karlsruhe (red) - Ein 27-Jähriger befindet sich seit Freitagmittag in Untersuchungshaft. Dem Mann wird vorgeworfen, am Donnerstagnachmittag betrunken mit dem Rad zunächst mehrere Fahrzeuge beschädigt und danach einen 78-jährigen Mann umgefahren zu haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
Zu betrunken, um zu fliegen

04.06.2019
Zu betrunken, um zu fliegen
Rheinmünster (red) - Übermäßiger Alkoholkonsum hat am Montagnachmittag dafür gesorgt, dass ein Flugzeug ohne einen 25-jährigen Passagier abheben musste. Bei einem Atemalkoholtest stellten die Beamten einen Wert von knapp drei Promille fest (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gengenbach
Auf Bundesstraße erfasst

19.05.2019
Fußgänger auf B 33 verletzt
Gengenbach (dpa/lsw) - Ein 21 Jahre alter Mann ist auf der Bundesstraße 33 von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der junge Mann sei betrunken und alleine in der Nacht zu Sonntag auf der Straße bei Gengenbach (Landkreis Ortenaukreis) unterwegs gewesen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau / Rastatt
´Er hätte nicht fahren dürfen, das weiß er´

18.05.2019
Späte Reue im Gerichtssaal
Gaggenau/Rastatt (tom) - Die letzten Worte vor dem Urteil - sie sind das Recht des Angeklagten. "Es tut mir von ganzem Herzen leid. Ich kann die Dinge nicht mehr rückgängig machen", sagte der Mann, der am 13. Juli 2018 eine 54-jährige Frau und ihr Enkelkind totgefahren hatte (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese gegen Masern geimpft sind. Befürworten Sie das?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz