http://www.spk-bbg.de
Beleidigt, bedroht und geschlagen
Beleidigt, bedroht und geschlagen
26.06.2019 - 14:15 Uhr
Baden-Baden (red) - Mit einem Besuch im Krankenhaus endete eine Auseinandersetzung zweier Männer am Dienstag gegen 23.45 Uhr in Lichtental. Laut Mitteilung der Polizei sei es vermutlich nicht die erste Streiterei zwischen den beiden gewesen.

Die Männer im Alter von 45 und 49 Jahren waren am Dienstag gegen 23:45 Uhr am Brahmsplatz in Lichtental, als sich der handfeste Streit zutrug. Wie die Polizei mitteilt, war von dem 49-Jährigen zuvor bereits die Polizei zu Hilfe gerufen worden. Dies hielt den 45-Jährigen jedoch nicht davon ab, den Älteren zu beleidigen zu bedrohen und mehrfach ins Gesicht zu schlagen.

Zeugen wurden wohl aufgrund der Lautstärke auf die Auseinandersetzung aufmerksam und warteten mit dem Verletzten auf die Streife des Polizeireviers Baden-Baden. Den 45-Jährigen erwarten nun Strafanzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung und Körperverletzung, so die Polizei weiter.

Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
160 Südwest-Politiker betroffen

19.06.2019
160 Politiker werden Opfer
Stuttgart (lsw) - Auch im Südwesten werden Politiker angegriffen und beleidigt. Das Landeskriminalamt (LKA) registrierte im vergangenen Jahr rund 160 Fälle, bei denen Amts- und Mandatsträger Opfer von politisch motivierten Straftaten geworden sind (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Durmersheim
Strafanzeigen nach Unfall

18.06.2019
Strafanzeigen nach Unfall
Durmersheim (red) - Nach einem Unfall, an dem am Montag gegen 23.30 Uhr auf der Durmersheimer Hauptstraße ein Mofa sowie ein BMW beteiligt waren, drohen dem Fahrer des Zweirades gleich mehrere Anzeigen. Er war alkoholisiert und äußerst aggressiv (Symbolfoto: av). »-Mehr
Bühlertal
An Auto gelehnt: Streit eskaliert

03.06.2019
An Auto gelehnt: Streit eskaliert
Bühlertal (red) - Auf einem Parkplatz in Bühlertal hat sich am Sonntagabend ein Streit entzündet, weil sich eine 17-Jährige gegen ein Auto gelehnt hatte. Eine Frau forderte sie auf wegzutreten. Allerdings kehrte die Frau mit zwei Männern zurück - und der Streit eskalierte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Beschimpfungen enden teuer

05.04.2019
Kostspielige Beschimpfungen
Rastatt (mo) - Eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro erwartet einen 26-jährigen Autofahrer, der im vergangenen Jahr einen anderen Verkehrsteilnehmer nach einem Überholmanöver in Durmersheim beleidigt haben soll. Dabei soll er eine drastische Wortwahl verwendet haben (Foto: av). »-Mehr
Gaggenau / Rastatt
Geldstrafe gegen uneinsichtigen Rentner

04.04.2019
Geldstrafe gegen Rentner
Gaggenau/Rastatt (mo) - Wegen Nachstellung (Stalking) in Tateinheit mit Beleidigung und Verleumdung verhängte das Amtsgericht Rastatt gegen einen bisher unbescholtenen 68-jährigen Gaggenauer eine Geldstrafe von 15 Tagessätzen à 50 Euro, also 750 Euro (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese gegen Masern geimpft sind. Befürworten Sie das?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz