http://www.spk-bbg.de
Trickdiebe gefasst
Trickdiebe gefasst
29.06.2019 - 13:20 Uhr
Karlsruhe (red) - Mehrere Monate ermittelte die Kriminalpolizei, nun konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen eine neunköpfige Gruppe mehrere Haft- und Durchsuchungsbeschlüsse wegen schweren Bandendiebstahls und Computerbetrugs erwirken. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, wurden diese am Dienstag zeitgleich vollstreckt.

Bei der ermittelten Gruppierung handelt es sich laut Mitteilung um drei Männer und sechs Frauen im Alter zwischen 17 und 50 Jahren, die im Verdacht stehen, skrupellos die Hilfsbedürftigkeit und Gutgläubigkeit älterer und behinderter Menschen gezielt ausgenutzt zu haben.

Diebe tarnen sich als Pflegedienstmitarbeiterinnen

Den vornehmlich weiblichen Tatverdächtigen werde vorgeworfen, seit Anfang 2018 in etwa 100 Fällen Diebstähle im Karlsruher Stadt- und Landbereich begangen zu haben. Als angebliche Pflegedienstmitarbeiterinnen, als "alte Bekannte", aber auch durch Vorspiegelung von Notlagen hätten sie das Vertrauen der Geschädigten erlangt und sich Zutritt zu deren Wohnungen verschafft, heißt es in der Mitteilung weiter.

Während die Opfer in den meisten Fällen von einer Täterin abgelenkt wurden, suchte eine Mittäterin nach verwertbarem Diebesgut. Dabei wurden unter anderem Bargeldbeträge, Schmuck und Armbanduhren sowie EC-Karten entwendet. In denjenigen Fällen, bei denen die Täter PIN-Nummern vorfanden, wurden entwendete EC-Karten in der Folge von maskierten Beschuldigten an Geldautomaten eingesetzt.

Schaden liegt bei über 300.000 Euro

Der festgestellte Schaden aus den bisher bekannt gewordenen Taten liegt bei rund 330.000 Euro. Bei der zeitgleichen Durchsuchung von insgesamt acht Wohnungen wurden eine Vielzahl an Beweismitteln, darunter Täterbekleidung und vermutliches Diebesgut, hochwertige Armbanduhren, Goldmünzen und ein Tresor mit Schmuck sowie Bargeld sichergestellt.

Rund 40 Polizisten waren an den Durchsuchungen und Festnahmen beteiligt. Laut Mitteilung seien sie "das Ergebnis langwieriger und akribischer Ermittlungen der Karlsruher Kriminalpolizei". Zwei Männer und vier Frauen wurden verhaftet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kehl / Offenburg
Drei Festnahmen an Bahnhöfen

25.05.2019
Drei Festnahmen an Bahnhöfen
Kehl/Offenburg (red) - Einen Ermittlungserfolg konnte die Bundespolizei in Kehl beziehungsweise Offenburg verzeichnen: Am Freitagabend sowie in der Nacht zum Samstag haben die Beamten bei Personenkontrollen gleich drei gesuchte Straftäter verhaftet (Symbolfoto: av). »-Mehr
Bremen
´Tatort´: Abschied an Ostern

21.04.2019
"Tatort": Abschied an Ostern
Bremen (dpa) - Ende einer Ära: Mehr als 18 Jahre waren Sabine Postel und Oliver Mommsen gemeinsam als Bremer Ermittler-Duo im Einsatz. Ihr 34. gemeinsamer Fall (Ostermontag, 20.15 Uhr/ARD) wird ihr letzter sein (Foto: Christine Schroeder/Radio Bremen/ARD Degeto/dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zwei Drittel der Erwachsenen wollen laut einer Umfrage Schulabgänger zu einem sozialen Jahr verpflichten. Hielten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz