http://www.spk-bbg.de
Randale im Freibad: Kehl bittet um Hilfe
Randale im Freibad: Kehl bittet um Hilfe
01.07.2019 - 14:42 Uhr
Kehl (lsw) - Nach Auseinandersetzungen in den beiden oftmals überfüllten Freibädern Kehls fordert die Stadt Hilfe von der deutschen und der französischen Polizei. "Wir können nicht unsere grenzüberschreitenden Projekte feiern, Probleme, die in unserem gemeinsamen Lebensraum entstehen, aber ignorieren", sagte am Montag der Kehler Rathauschef Toni Vetrano (CDU).

Ein Treffen mit Vertretern der französischen Polizeibehörde sei für den 10. Juli geplant. Auch an den baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl (CDU) und den Präsidenten der Eurométropole Straßburg, Robert Herrmann, habe sich die Stadt Kehl gewandt und hoffe nun auf Unterstützung.

Jüngst hatte es in den beiden Bädern Randale gegeben, die Freizeitanlagen mussten geschlossen werden. Für Ärger sorgte etwa, dass Badekleidung und -regeln von Besuchern nicht eingehalten werden. So hatten Bademeister und Polizei das Bad im Stadtteil Auenheim am Mittwoch geräumt. 40 bis 50 Jugendliche ignorierten Anweisungen des Personals, stürmten den Sprungturm und sprangen von allen Seiten ins Becken.

Es habe kein anderes Mittel gegeben, als das Freibad, in dem laut Polizei 3000 Besucher waren, zu räumen, sagte Vetrano. Er forderte am Montag einen deutsch-französisch besetzten Polizeiposten. Eine solche Unterstützung müsse möglich sein, sagte der Rathauschef.

Symbolfoto: Arnulf Stoffel/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Randale im Cuppamare

19.06.2019
Randale im Cuppamare
Kuppenheim (red) - Mehrere Jugendliche sollen am Dienstag im Cuppamare für Aufsehen gesorgt haben. Der Bademeister habe die Gruppe von circa 20 Personen gegen 18 Uhr mehrfach ermahnen müssen, da sie wiederholt randalierten, teilt die Polizei mit (Foto: fuv/Archiv). »-Mehr
Weisenbach
Randale in der Kneippanlage

08.05.2019
Randale in der Kneippanlage
Weisenbach (red) - Zu Beschädigungen der Kneippanlage im Gaisbachtal kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Wie die Polizei mitteilte, wurde dabei unter anderem der Boden des derzeit leeren Kneippbeckens durch eine teerartige Flüssigkeit verunreinigt (Symbolfoto: av). »-Mehr
Rastatt
Zaun soll Randale eindämmen

17.03.2019
Was hält man am LWG vom Zaun?
Rastatt (red) - Nach zerstörten Fenstern, Türen sowie Verschmutzu ng durch Glasscherben, Feuer und Graffiti wurde das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium Anfang des Jahres eingezäunt. Was halten Lehrer, Schüler und Hausmeister von der Maßnahme? Schülerinnen haben nachgefragt (Foto: pr) »-Mehr
Karlsruhe
´Das Fest´ mit drei neuen Acts

13.03.2019
"Das Fest" mit drei neuen Acts
Karlsruhe (red) - "Das Fest" in Karlsruhe nimmt weiter Gestalt an. Am Mittwoch haben die Veranstalter drei weitere Acts für das Festival (19. bis 21. Juli, Günther-Klotz-Anlage) bekannt gegeben: Faber und Querbeat werden am Freitag, die Rival Sons am Sonntag spielen (Foto: dpa/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erste Hilfe rettet Leben. Hand aufs Herz: Wüssten Sie, was zu tun ist?

Ja.
Nein.
Teilweise.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz