http://www.spk-bbg.de
165 km/h in der Innenstadt: Mordanklage
165 km/h in der Innenstadt: Mordanklage
03.07.2019 - 10:03 Uhr
Stuttgart (lsw) - Knapp vier Monate nach dem tödlichen Sportwagenunfall in Stuttgart hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen den Fahrer erhoben. Der 20-Jährige soll bei vollständig durchgedrücktem Gaspedal mit einer Geschwindigkeit von 160 bis 165 Stundenkilometern unterwegs gewesen sein.

"Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wäre damit um das Dreifache überschritten worden", teilte ein Sprecher der Behörde am Mittwoch mit. Der Fahrer habe den Tod anderer Verkehrsteilnehmer zumindest billigend in Kauf genommen. Zuerst hatten die "Stuttgarter Zeitung" und die "Stuttgarter Nachrichten" darüber berichtet.

Der junge Mann hatte Anfang März die Kontrolle über sein 550 PS-starkes Mietauto verloren, als er einem anderen Fahrzeug ausweichen wollte. Anschließend war er in einen Kleinwagen geprallt. Dessen 25-jähriger Fahrer und seine 22 Jahre alte Beifahrerin starben am Unfallort. Der Unfallfahrer hat laut Staatsanwaltschaft die höchstmögliche Geschwindigkeit des Sportwagens austesten wollen und dabei in Kauf genommen, dass es zu Zusammenstößen mit anderen Verkehrsteilnehmern kommen könnte.

Der deutsche Staatsangehörige blieb bei dem Unfall unverletzt. Er sitzt in Untersuchungshaft. Ein Termin für die Hauptverhandlung steht noch nicht fest.

Foto: Kohls/SDMG/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Löschübungen im Stadtgarten

28.06.2019
Tropischer Party-Auftakt
Bühl (urs) - "Summer in the City" - so könnte man den Auftakt der Veranstaltungsreihe "After Work am Brunnen" eigentlich zusammenfassen. Aber es war weit mehr geboten: Am Mittwochabend "brodelte" das Leben förmlich im Bühler Stadtgarten bei über 35 Grad (Foto: urs). »-Mehr
Bühl
Datenfutter für die Glaskugel

13.06.2019
Umfrage zum Thema Mobilität
Bühl (sie) - Wie kommen die Bühler von A nach B? Das will die Stadtverwaltung wissen. Deshalb lässt sie im Juli eine Umfrage unter 2 500 Haushalten durchführen. Auch die Unternehmen sind eingebunden. Eine solche Bestandsaufnahme zum Thema Mobilität gab es noch nie (Foto: bema). »-Mehr
Gaggenau
Entwicklungsperspektiven für die Stadtmitte

31.05.2019
Entwicklung der Stadtmitte
Gaggenau (uj) - Die Entwicklung der Stadtmitte steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Gaggenauer Gemeinderats. Das Gremium befasst sich mit Architektenvorschlägen für drei Bereiche. Außerdem werden Pläne zur Neugestaltung des Murgufers präsentiert (Foto: Jahn). »-Mehr
Karlsruhe
Ein Fest im Zeichen der Braukunst

29.05.2019
Fest im Zeichen der Braukunst
Karlsruhe (win) - Das Burgfest ist zwar in die Jahre gekommen, hat sich durch stetige Fortentwicklung und Veränderungen aber stets jung gehalten. Bereits zum 36. Mal steigt an Pfingsten in der Karlsruher Brauerei Hoepfner das Burgfest. 50.000 Menschen werden erwartet (Foto: av). »-Mehr
Baden-Baden
Balger Rohbau-Ruine versteigert

24.05.2019
Schweizer kaufen Rohbau-Ruine
Baden-Baden (hez) - Seit Jahren sorgt eine Rohbau-Ruine in Balg für Ärger. Doch nun ist eine Lösung in Sicht: Bei einer Zwangsversteigerung am Baden-Badener Amtsgericht ging diese Immobilie an eine Schweizer Investitionsgesellschaft, die vor allem im Baubereich tätig ist (Foto: Wagner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In immer mehr Freibädern müssen Sicherheitsdienste für Ordnung sorgen. Fühlen Sie sich dort unsicherer als früher?

Ja.
Nein.
Ich gehe in kein Freibad.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz