http://www.spk-bbg.de
Kehl: Freibad-Zäune erhalten Stacheldraht
Kehl: Freibad-Zäune erhalten Stacheldraht
03.07.2019 - 16:01 Uhr
Kehl (lsw/red) - Nach Auseinandersetzungen in den beiden Freibädern in Kehl sollen neben Bademeister und Sicherheitsdienst auch Polizisten dort für Ruhe sorgen. Zudem werden die Zäune beider Bäder in den nächsten Tagen mit Stacheldraht erhöht. Das geht aus dem neuen Sicherheitskonzept hervor, mit dem Polizei und Stadt gegen die Störer vorgehen wollen.

Beamte würden sichtbar präsent sein, unter anderem an den Eingängen der Bäder, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch. Zudem werde geprüft, ob deutsche Polizisten dort gemeinsam mit Beamten aus Frankreich auf Streife gehen könnten. Hintergrund ist, dass viele Jugendliche aus Frankreich nach Kehl in die Bäder kommen. Gemeinsam mit französischen Beamten könne es besser gelingen, auf diese Jugendlichen einzuwirken.

Einzelne Maßnahmen

Laut der gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Kehl und des Polizeipräsidiums Offenburg sehen die Maßnahmen wie folgt aus:

  • Die Stadt Kehl hatte die Zahl der Security-Mitarbeiter im Kehler Freibad zunächst von vier auf acht verdoppelt und wird sie an den Wochenenden, also von Freitag bis einschließlich Sonntag auf zwölf erhöhen.
  • Im Auenheimer Bad sind täglich vier statt zwei Security-Kräfte präsent.
  • Zusätzlich werden jeweils zwei Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) täglich für jeweils vier Stunden in beiden Bädern präsent sein.
  • Die Taschen der Badbesucherinnen und Besucher werden weiterhin kontrolliert.
  • Die Zäune beider Bäder werden in den nächsten Tagen mit Stacheldraht erhöht, um zu verhindern, dass sie überklettert werden, wenn die Freibäder geschlossen werden müssen, weil sie an ihrer Kapazitätsgrenze angekommen sind.

Ministeriumssprecher: Wollen Familien bestmöglich schützen

"Die Sicherheit der Badegäste - vor allem der Familien mit Kindern, die an heißen Tagen einfach nur einen schönen Tag im Freibad verbringen wollen - sind bestmöglich zu schützen", sagte der Ministeriumssprecher. Diese Aufgabe versuche die Polizei gemeinsam mit der Stadt und Behörden im angrenzenden Elsass zu realisieren.

Hintergrund

Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano (CDU) hatte am Montag Innenminister Thomas Strobl (CDU) um Hilfe gebeten, nachdem es in den Bädern der Stadt mehrfach zu Problemen mit Jugendlichen gekommen war. Gemeinsam mit der Polizei und der zuständigen elsässischen Präfektur werde die Stadt nun ein Sicherheitskonzept erarbeiten, sagte Vetrano.

Symbolfoto: Jan Woitas/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Drei Monate zur Einarbeitung

03.07.2019
Drei Monate zur Einarbeitung
Bühl (jo) - Wechsel bei der Lebenshilfe der Region: Der langjährige Geschäftsführer Harald Unser (links) wird im Spätjahr in die Passivphase seiner Altersteilzeit eintreten. Sein designierter Nachfolger Markus Tolksdorf (rechts) hat am 1. Juli seine Arbeit angetreten (Fotos: Lebenshilfe). »-Mehr
Dortmund
Dortmund puzzelt

03.07.2019
Einige Baustellen beim BVB
Dortmund (sid) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund startet mit einem prominenten Rückkehrer, offensiver Ansage - aber auch etlichen offenen Baustellen in die Saisonvorbereitung. Gerade der große Kader bereitet den Verantwortlichen Kopfschmerzen (Foto: AFP). »-Mehr
Rastatt
´Der Weg ist das Ziel´

03.07.2019
Neue Ideen beim Jugendgipfel
Rastatt (ema) - Hier Action und Gewusel, dort konzentrierte Reflexion in "Themeninseln": In der Badner Halle pulsierte am Dienstag das Leben in unterschiedlichen Facetten. Rund 340 Schüler kamen zum Jugendgipfel, um sich zu informieren und Ideen zu geben (Foto: ema). »-Mehr
Kehl
Randale im Freibad: Kehl bittet um Hilfe

01.07.2019
Randale im Bad: Kehl bittet um Hilfe
Kehl (lsw) - Nach Auseinandersetzungen in den beiden Freibädern Kehls fordert die Stadt Hilfe von der deutschen und der französischen Polizei. Ein Treffen sei für den 10. Juli geplant. Jüngst hatte es Randale gegeben, die Freizeitanlagen mussten geschlossen werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Termine für Floh- und Trödelmärkte

30.06.2019
Trödel- und Flohmarkttermine
Baden-Baden (red) - Eine Übersicht über Floh- und Trödelmärkte, die in Baden-Baden sowie in der gesamten Region in den kommenden Wochen stattfinden, finden Sie regelmäßig im BT. Heute präsentieren wir Ihnen den Terminkalender für den Zeitraum bis Ende Juli (Foto: Hecker-Stock/Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz