http://www.spk-bbg.de
Schlagerstar, Dschungelkönig, Mallorca-Fan: Costa Cordalis ist tot
Test
03.07.2019 - 18:26 Uhr
Palma (dpa) - Trauer um Schlagerstar Costa Cordalis («Anita»): Der wohl berühmteste Grieche in Deutschland starb am Dienstagnachmittag im Alter von 75 Jahren in seiner Wahlheimat Mallorca. Das ließ die Familie am Mittwoch über ihr Management mitteilen. "Wir sind alle tieftraurig über den Verlust", sagte Sohn Lucas Cordalis (51) demnach. "Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für Andere eingesetzt hat."

Medienberichten zufolge soll der Sänger nach einem Schwächeanfall länger in einer Klinik auf der Baleareninsel gelegen haben. Noch Ende Februar war er zusammen mit Sohn Lucas (51) bei einem Benefizkonzert in Essen aufgetreten. Da soll er aber bereits erschöpft gewirkt haben.

Das Leben des Costa Cordalis

Der 1944 in Mittelgriechenland geborene Künstler mit der dunklen Lockenmähne war mit 16 Jahren nach Deutschland gekommen. Seine erste Platte brachte er 1965 heraus - eine deutsche Version von Elvis Presleys "Crying in the Chapel" mit dem Titel "Du hast ja Tränen in den Augen". Der Durchbruch gelang in den 70er Jahren mit Liedern über "Carolina" (1973), "Anna Lena" (1974) und "Anita" (1976), einer schwarzhaarigen Schönheit aus Mexiko. Der Ohrwurm wurde zu Cordalis' größtem Hit.

Auch an TV-Shows nahm er teil, so etwa 2004 an der ersten Ausgabe des RTL-Dschungelcamps - aus der Cordalis prompt als Sieger hervorging. In späteren Jahren plagten den Künstler immer wieder gesundheitliche Probleme. Nach einer Bandscheiben-OP kollabierte er 2013 in Chemnitz auf der Bühne, 2017 brach er sich nach einem Sturz im Badezimmer den Knöchel. "Ich bin ein Kämpfer!", betonte er damals in Interviews - und schaffte es noch einmal zurück ins Showgeschäft.

Privat auf Mallorca zu Hause

Mit seiner Ehefrau Ingrid hat Cordalis drei Kinder. Schon seit vielen Jahren verbrachte das Paar die meiste Zeit des Jahres mit der Familie - darunter Sohn Lucas und dessen Ehefrau Daniela Katzenberger (32) - in Santa Ponça auf Mallorca. Auf der Insel war er auch häufig in den Partyclubs am Ballermann aufgetreten.

Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Madrid
Tigermücke: Erste Infektionen

17.06.2019
Tigermücke: Erste Infektionen
Madrid (dpa/red) - In Spanien haben sich erstmals Menschen mit dem Chikungunya-Virus infiziert. Es wird unter anderem von der Asiatischen Tigermücke übertragen. Diese wurde auch in der Region gesichtet. Experten rufen dazu auf, ein Vorkommen sofort zu melden (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Dorfgemeinschaft wird vorbildlich gelebt

11.06.2019
Beste Stimmung in Balzhofen
Bühl (wv) - "Start frei" hieß es für das 67. Balzhofener Pfingstmusikfest am Samstag schon eine Stunde eher als bei den Festen zuvor, mit Erfolg: Zahlreiche Gäste nahmen die frühere Öffnung des Festzelts an, um sich schon vor dem Abendprogramm an zu laben (Foto: wv). »-Mehr
Sinzheim
Erschöpfter Radtourist vor der Haustür

24.05.2019
Erschöpfter Radtourist vor Haustür
Sinzheim (red) - Ein Halberstunger staunte in der Nacht zum Donnerstag nicht schlecht, als er wachgeklingelt worden war und die Haustür öffnete: Vor ihm stand ein erschöpfter und hilfloser Radfahrer. Der Mann war auf Europatour und konnte Baden-Baden nicht finden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Cottbus
Ein bisschen Wiedergutmachung

18.03.2019
Pourié schießt KSC zum Sieg
Cottbus (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat zumindest ein bisschen Wiedergutmachung für die 0:3-Schmach gegen den VfR Aalen betrieben. Bei Energie Cottbus kamen die Badener zu einem etwas glücklichen 2:0-Sieg. ;arvon Pourié schoss beide Tore für den KSC. »-Mehr
Elche
Eine Stadt unter Palmen

11.12.2014
Eine Stadt unter Palmen
Elche (as) - Das südspanische Elche hat so viele Palmen wie Einwohner - etwa 250.000 Exemplare. Sie ziehen einen grünen Gürtel um die Altstadt. Von oben betrachtet, wirken die 500 Hektar wie ein riesengroßer Palmenwald. Doch es ist kein natürlich gewachsener Hain (Foto: Beatriz Navarro). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz