http://www.spk-bbg.de
Überdurchschnittlicher Verdienst im Land
Überdurchschnittlicher Verdienst im Land
07.07.2019 - 14:10 Uhr
Berlin/Stuttgart (lsw) - Beschäftigte in Baden-Württemberg haben auch 2018 wieder deutlich mehr Geld verdient als der bundesweite Durchschnitt - und auch etwas mehr gearbeitet.

Die Löhne und Gehälter lagen im Schnitt bei 37.818 Euro brutto, für ganz Deutschland waren es 35.229 Euro. Das ergeben Daten der Statistischen Ämter von Bund und Ländern, die die Linke-Bundestagsfraktion ausgewertet hat.

Im Ländervergleich lag Baden-Württemberg damit hinter Hamburg und Hessen auf dem dritten Platz. Die niedrigsten Löhne und Gehälter gab es in Mecklenburg-Vorpommern mit durchschnittlich 28.520 Euro.

Die Zahl der im Schnitt von jedem Arbeitnehmer geleisteten Arbeitsstunden lag weniger deutlich über dem Durchschnitt. 1.314 waren es im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg, 1.305 bundesweit. Am längsten wurde in Sachsen-Anhalt mit 1.373 Stunden gearbeitet, die wenigsten Stunden wurden im Saarland gezählt: 1.269.

Bundesweit betrachtet arbeiten Beschäftigte in Ostdeutschland noch immer länger als im Westen - und verdienen weniger. Im vergangenen Jahr kamen Arbeitnehmer in den alten Bundesländern im Schnitt auf 1295 Arbeitsstunden. Im Osten mit Berlin waren es 1351 Stunden und damit 56 mehr. Zugleich lagen die Jahres-Bruttolöhne je Arbeitnehmer im Westen mit 36 088 Euro um knapp 4900 Euro höher als in den neuen Ländern mit 31 242 Euro.

Symbolfoto: Arno Burgi/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Armut besonders in zentralen Stadtgebieten

08.05.2019
Mehr Armut in der Kurstadt
Baden-Baden (hez) - Immer mehr Baden-Badener leben in Armut. Dies geht aus dem neuen städtischen Armutsbericht hervor. Besonders davon betroffen sind Alleinerziehende und Kinder. Es wurde auch untersucht, in welchen Stadtteilen das Problem besonders ausgeprägt ist (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Wohnraum dringend gesucht

07.02.2019
Region braucht Wohnungen
Rastatt (as) - Mittelbaden wird ein Zuwanderungsmagnet bleiben - und die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum daher eine Zukunftsaufgabe. Das hörte der Kreis-Ausschuss für Umwelt, Bau und Planung jetzt in einem Bericht über die Wohnraumsituation im Landkreis (Foto: ema). »-Mehr
Baden-Baden
Fast 1 500 Haushalte sind von Hartz IV abhängig

17.01.2019
Jobcenter zieht Bilanz
Baden-Baden (hez) - Der generell positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hat sich im vergangenen Jahr auch in der Kurstadt deutlich bemerkbar gemacht. Dies geht aus der Bilanz des hiesigen Jobcenters hervor, die Leiterin Marie-Christine Junker jetzt präsentierte (Foto: Zorn). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Seit 20 Jahren kann man Bahntickets online kaufen, fast jede zweite Fahrkarte wird heute über das Internet geordert. Wie buchen Sie?

Am Schalter oder im Reisebüro.
Mal so, mal so.
Online.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz