http://www.spk-bbg.de
Turmfalkenfamilie im Benz-Werk
Turmfalkenfamilie im Benz-Werk
11.07.2019 - 08:01 Uhr
Rastatt (red) - Da staunten die Mitarbeiter des Umweltschutzteams im Rastatter Benz Werk nicht schlecht: Während einer Begehung auf dem Treppenturm der Lackiererei haben die Benzler ein frisches Gelege mit Eiern entdeckt. Bei einer Folgebegehung wenig später waren die Turmfalkenküken bereits geschlüpft.

Der Treppenturm wird nur sporadisch begangen, sodass die frischgebackenen Turmfalken-Eltern ihren fünffachen Nachwuchs ungestört aufziehen können, teilt das Unternehmen mit. Turmfalken werden in der Regel bis zu acht Wochen von ihren Eltern versorgt, bevor sie sich ein eigenes Revier suchen.

Das Werk Rastatt wird sich also in nicht allzu langer Zeit von seinen flauschigen kleinen Mitbewohnern verabschieden müssen, wie es in der Daimler-Mitteilung heißt. Doch vielleicht entscheiden sich die Turmfalken-Eltern auch im nächsten Jahr für das Benz-Werk als Brutstätte, denn die Bedingungen auf dem Treppenturm gelten als ideal. Außerdem ist der Turmfalke ein echter Romantiker und bleibt meist ein Leben lang mit seinem Partner zusammen.

Foto: Daimler

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder vierte Deutsche hat ein E-Book, gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bürgern – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und wie lesen Sie?

Auf Papier.
Digital.
Sowohl als auch.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz